STEYR. Wie die Adventmärkte und -dörfer und die Angebote rund um die Eislaufbahn im Jänner zeigen, wird Freiluftgastronomie auch in der kalten Jahreszeit gerne angenommen. In Zusammenhang mit den besonders in Innenräumen und Gaststuben notwendigen ...

coronabedingten Einschränkungen wird diese Nachfrage im kommenden Winter noch zunehmen. Wenn die Altstadtwirte bereit sind, ein entsprechendes Angebot auf die Beine zu stellen, sollte die Stadt sie dabei unterstützen.

Die Stadtplatzgarage und der kurze Weg über den Steg zum Stadtplatz machen auch im Winter jene Parkplätze verzichtbar, die früher anstelle der Schanigärten eingerichtet wurden. Die Beheizung mit Elektrostrahlern ist lokal emissionsfrei und wird den Steyrer Stromverbrauch nicht stark ansteigen lassen. Mit zunehmendem Umstieg auf Strom aus erneuerbaren Energiequellen erscheint dies mittelfristig auch aus ökologischer Sicht gut vertretbar.

Stadtrat Reinhard Kaufmann: „Die Wünsche der Altstadtwirte zeigen, dass der Stadtplatz als Wirtschaftsraum und Treffpunkt viel mehr Nutzen stiften kann, als durch Parkplätze.“

Ruth Pohlhammer (Grüne Spitzenkandidatin 2021): „Mit passender winterlicher Bekleidung wird sich Gemütlichkeit auch ohne übertriebenen Heizstrahlereinsatz erleben lassen. Wir freuen uns darauf!“