BAD HALL. Um den Nikolausbesuch nicht ausfallen zu lassen, organisierte der Freiheitliche Familienverband kurzerhand Hausbesuche. Dazu schlüpfte Nationalratsabgeordneter Gerhard Deimek in die Rolle des Heiligen Nikolaus ...

„Familie und Tradition sind uns wichtig – gerade in schweren Zeiten, darum haben wir uns entschlossen, den Nikolaus zu den Kindern nach Hause zu bringen“, sagt Initiator Gemeinderat Mario Gubesch aus Bad Hall. „Wir konnten rund zwanzig Kinder im Kurbezirk überraschen und für ein paar Minuten ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, freut sich Nationalrat Gerhard Deimek aus Pfarrkirchen.

„Es war uns ein Anliegen, dass trotz den pandemiebedingten Einschränkungen die Kinder nicht auf die herzhafte Tradition verzichten müssen. Mit dem Besuch des Nikolaus konnten wir für ein Stück Abwechslung und Freude sorgen“, unterstreicht Gubesch. Nachdem die COVID-Maßnahmen für Nikolausbesuche etwas gelockert wurden, wurde die Aktion kurzerhand organisiert und umgesetzt. "Die Besuche erfolgten streng nach den Vorgaben der Bundesregierung, um niemanden zu gefährden.“ Da die Rückmeldungen sehr positiv waren, wollen wir dies im nächsten Jahr wiederholen“, so Mario Gubesch abschließend.