STEYR. „Ich bin jeden Tag hier. Ich liebe es!“ – so und so ähnlich zeigten sich die mindestens 500 Besucherinnen und Besucher (verteilt auf 8 Tage und unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen) begeistert von der besonderen Atmosphäre der Ruhe und Geborgenheit, ...

der Zuversicht und Gottesnähe, die die Marienkirche von 9. bis 19. Dez. in ganz besonderer Weise erfüllte. 200 Erleuchtete Kerzen, Weihrauchduft, besinnliche Musik aus Taizé, spirituelle Impulse, eine Schreibstube und die Möglichkeit, sich persönlich segnen zu lassen haben die Sehnsüchte der Menschen in dieser unsicheren Zeit angesprochen.

„Es freut uns, dass die BesucherInnen diesen Ort als erfüllend und wohltuend erlebt haben und so gestärkt nach Hause gingen,“ so die Initiatoren der Citypastoral, Heidi Staltner-Kix und Franz Schmidsberger.

Mit einem „Danke für die Stille, den Segen und den Raum, den ihr uns gebt, um wieder Mut und Vertrauen zu fassen“ schließt ein Besucher den Reigen der begeisterten Wortmeldungen und wünscht „Frohe Weihnachten!“. Dem schließt sich das Team der Citypastoral gerne an.