TRAUN. Am 4. Dezember 2018 wurde um 17:10 Uhr telefonisch bei der Polizei Traun ein Verkehrsunfall angezeigt. Beim Eintreffen der Streife teilte die beteiligte Lenkerin, eine 33-Jährige aus Linz mit, dass der zweitbeteiligte Lenker mit dem Pkw geflüchtet sei ...

Da das Kennzeichen des Pkw des Fahrerflüchtigen bekannt war, fuhren die Beamten zur Wohnadresse des Mannes, wo sie den stark beschädigten Pkw am Parkplatz abgestellt vorfanden. Der Lenker, ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land, öffnete nach kurzem Läuten die Wohnungstür und gab gegenüber den Beamten zu, den Pkw zuvor gelenkt zu haben und nach dem Verkehrsunfall geflüchtet zu sein. Einen Alkotest verweigerte der Lenker. Ihm wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel vorläufig abgenommen.

Die 33-Jährige suchte nach der Unfallaufnahme selbstständig das UKH Linz auf und wurde ambulant behandelt. Der 42-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft Linz sowie bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.