STEYR. Am 21. Mai wurden die Löschzuge 5 (Münichholz) und 3 (Gleink) der Freiwilligen Feuerwehr Steyr um 10:37 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Klarstraße in Münichholz alarmiert. Als das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle ankam, stellte es sich heraus, ...

dass es sich um keinen Zimmerbrand handelte, sondern Kochgut eine starke Rauchentwicklung verursacht hatte. Die Anfahrt weiterer alarmierter Feuerwehrfahrzeuge wurde auf Weisung des Einsatzleiters Markus Mekina abgebrochen. Bei der Erkundung der Wohnung wurde rasch festgestellt, das Essen in einer Pfanne angebrannt war und es dadurch zu einer starken Rauchentwicklung kam. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht mehr nötig.

Die Bewohnerin kam Glücklicherweise mit dem Schrecken davon. Nach kurzer Zeit konnten die Feuerwehrmänner wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.