WEYER. Eine heißgelaufene Bremse hat am Mittwochvormittag (9. Dez) den Einsatz der Feuerwehr Weyer erfordert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle in der Dipoldsau stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt an der Hinterachse des Lkw-Anhängers handelte ...

Der daraus resultierende Brand wurde vor Eintreffen der Feuerwehr mittels Handfeuerlöscher erfolgreich bekämpft. Auf Anweisung des Einsatzleiters wurde die überhitze Bremsanlage mit einem HD-Rohr (Hochdruckstrahlrohr) abgekühlt sowie eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera durchgeführt.

Nach rund 90 Minuten war der Einsatz beendet und die Feuerwehr konnte in das Feuerwehrhaus einrücken.