STEYR. Ein 18-Jähriger nahm heute (11. Dez.) gegen 0:40 Uhr den Firmen-Pkw seines Vaters ohne Erlaubnis in Betrieb. Letzterer verweilt gerade im Ausland. Gegen 1:50 Uhr wurde er damit an der Voralpenbundstraße von einer Polizeistreife mit 72 km/h gemessen. Die versuchte Anhaltung ignorierte er ...

und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit weiter Richtung Neuzeug/Sierning. Aufgrund seiner Geschwindigkeit von bis zu 140 km/h verlor ihn die nachfahrende Streife aus dem Blickfeld. Gemeinsam mit einer weiteren Streife aus dem Bezirk Steyr-Land, fand man den 18-Jährigen samt Pkw hinter dem Firmengebäude, in dem sein Vater arbeitet.

Als Begründung gab der Führerscheinlose an, er habe seine Freundin besuchen wollen. Weil er nicht im Besitz einer Lenkberechtigung ist, habe er versucht zu entkommen. Er wird wegen des unbefugten Gebrauchs von Fahrzeugen und mehrerer Verkehrsübertretungen angezeigt. Der Wagen konnte dem Firmenbesitzer unbeschädigt ausgefolgt werden.