STEYR. 104 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Steyr, unterstützen an den letzten zwei Wochenenden die Corona-Massentestung im Stadtsaal und in der Stadthalle Steyr ehrenamtlich ...

Dabei wurden die Feuerwehrmitglieder in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt und haben einen wesentlichen Beitrag zur reibungslosen Abwicklung der Massentestungen in Steyr geleistet. Das Zusammenwirken der Einsatzkräfte von Bundesheer, Feuerwehr, Polizei, Rotem Kreuz und Magistrat Steyr funktionierte hervorragend und es gab kaum längere Wartezeiten.

Ranghöchster Feuerwehrmann sagte "danke"
Am Sonntag (13. Dez.), dem 3. Tag der Massentests in der Stadthalle Steyr, hat sich Landesfeuerwehrkommandant LBD Robert Mayer persönlich ein Bild von der Lage am Standort in Steyr gemacht. Mayer sagte zu allen Helferinnen und Helfern: "Danke, dass Sie sich alle Zeit genommen haben und für ihr Durchhaltevermögen in der Corona-Krise."

Unten: Der Steyrer Bürgermeister Gerald Hackl beim Massentest