STEYR. Nach den kurzfristig zur Verfügung gestellten Serviceleistung der Antigentests in der Steyrer Stadthalle, zieht die Stadt nun positiv Bilanz. Das Resultat dieser Gemeinschafts-Aktion des Magistrates und der Steyrer Blaulicht-Organisationen kann sich sehen lassen: ...

Nicht weniger als 5749 Corona-Schnelltests wurden von 22. bis 25. Dezember durchgeführt. 3259 Personen davon waren zur Testung angemeldet, die restlichen Antigentests wurden ohne vorherige Terminvereinbarung gestemmt. Bei 31 Test-Teilnehmern (von insgesamt 5749) war das Ergebnis positiv – das entspricht 0,54 Prozent. In diesen Fällen wird bzw. wurde ein PCR-Test veranlasst.

„Wir haben zum Glück rechtzeitig erkannt, dass das vorgesehene Testangebot des Landes in Schlierbach völlig unzureichend ist und in einem gemeinsamen Kraftakt innerhalb kurzer Zeit ein perfektes Angebot für Steyr und die Nachbargemeinden auf die Beine gestellt“, zeigt sich Bürgermeister Gerald Hackl sehr zufrieden mit der Gemeinschaftsleistung von Stadt, Rotem Kreuz, Freiwilliger Feuerwehr und Polizei.

Pro Test-Tag war ein Personaleinsatz von etwa 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Magistrates sowie der Blaulicht-Organisationen erforderlich. Bestätigt wurde dieses erfolgreich durchgeführte Zusatzangebot an kostenlosen Covid-19-Tests durch zahlreiche positive Rückmeldungen der getesteten Personen. „Nicht nur die optimale Abwicklung durch ein kompetentes Team, sondern vor allem die stressfreie Atmosphäre vor und während der Tests bzw. beim Warten auf das Ergebnis gaben mir ein gutes Gefühl“, zeigt sich eine Teilnehmerin begeistert vom Dienstleistungsservice in Steyr.