BEHAMBERG. Auf spiegelglatter Fahrbahn kam ein Pkw heute (5. Jän.) kurz nach 10 Uhr ins Rutschen und kam fahrerseitig gefährlich nahe an einer Böschung zum Stillstand. Der Lenker konnte sein Fahrzeug selbst nicht aus dieser Lage befreien, dazu brauchte es die Feuerwehr ...

Mittels Hebekissen und Unterlegsholz befreite die FF Behamberg den Pkw aus der heiklen Lage. Nach ca. einer Stunde konnten die 16 Einsatzkräfte der FF Behamberg wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Der Lenker blieb unverletzt und konnte seine Fahrt fortsetzen.