MARIA NEUSTIFT. Heute (15. Jän.), kurz nach 5:15 Uhr morgens, wurde die Freiwillige Feuerwehr Maria Neustift zu einer Fahrzeugbergung in der Nähe des Güterweges „Lurnwiese“ gerufen. Ein Pkw-Lenker war auf schneeglatter Fahrbahn vom Güterweg abgekommen ...

In der Folge überschlug sich das Fahrzeug und landete auf den Rädern stehend im angrenzenden Wald. Die Einsatzstelle wurde von den Einsatzkräften abgesichert und das Fahrzeug mithilfe der Seilwinde des Tanklöschfahrzeuges geborgen. Ein Abschleppdienst übernahm den Abtransport des stark beschädigten Unfallfahrzeuges.

Acht Einsatzkräfte der FF Maria Neustift waren rund zwei Stunden im Einsatz. Der Lenker konnte sich selber aus dem Fahrzeug befreien und blieb unverletzt.