KIRCHDORF. Ein 60-jähriger und ein 49-jähriger Tourengeher, beide aus dem Bezirk Gmunden, unternahmen heute (20. Feb.) eine Skitour über den Schilehrerweg auf das Warscheneck. Sie erreichten um kurz vor 12 Uhr den Gipfel und begannen die Abfahrt um ca. 12:15 Uhr ...

Bei der Einfahrt in den sogenannten „Schilehrerweg“ löste der vorausfahrende 60-Jährige ein Schneebrett aus. Er wurde von den Schneemassen erfasst und stürzte über felsiges Gelände ca. 150 Höhenmeter ab. Sein 49-jähriger Begleiter konnte durch eine Querfahrt ein Mitreißen verhindern.

Aufsteigende Skitourengeher bemerkten den Unfall und leisteten umgehend Erste Hilfe. Der 60-Jährige wurde nicht verschüttet, erlitt jedoch durch den Absturz derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 49-Jährige wurde bei nicht verletzt.

Die Bergung des Leichnams wurde durch den Hubschrauber der Flugpolizei mit Unterstützung von zwei Alpinpolizisten durchgeführt. Im Einsatz befanden sich vier Bergrettungsortsstellen mit insgesamt 33 Mann, sowie vier Lawinensuchhunde.