KIRCHDORF. Eine 46-jährige Frau aus dem Bezirk Kirchdorf lenkte am 21. Februar gegen 16:40 Uhr ihren Pkw auf der Pyhrnpass-Bundesstraße B 138 aus Kirchdorf kommend Richtung Sattledt. Dabei viel einem nachkommenden Pkw-Lenker bereits die auffällige Fahrweise auf ...

Bei Straßenkilometer 14,1 bog die Lenkerin rechts in eine Zufahrt ab und prallte dort frontal gegen eine linksseitige Straßenlaterne. Der nachkommende Lenker verständigte die Polizei und zog der offensichtlich stark alkoholisierten Lenkerin den Fahrzeugschlüssel ab. Bei einem durchgeführten Alkomattest wies die 46-Jährige einen Wert von 3,22 Promille auf.

Der Führerschein wurde abgenommen und sie wird bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.