STEYR. Technologie und Digitalisierung sind die Zukunft in der Arbeitswelt. Um Kinder und Jugendliche in die Welt der Digitalisierung einzuführen, wurde im Herbst 2018 der Programmierclub CoderDojo Steyr gegründet. Für Francesco ist er nun zum Sprungbrett geworden ...

Mithilfe von CoderDojo Steyr und dem Netzwerk Zukunftsregion Steyr hat er eine Lehrstelle gefunden.

Bereits beim allerersten CoderDojo Steyr am 19. Oktober 2018 war Francesco dabei. Damals war er 12 Jahre alt. Regelmäßig besucht er den kostenlosen Programmierclub für Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 17 Jahren, wo er seine IT-Kenntnisse vertieft. Mittlerweile ist er mit 15 Jahren dem Programm fast wieder entwachsen. Nun steht er vor der neuen Herausforderung, sein Herzensanliegen zum Beruf zu machen.

Im Frühjahr 2021 erzählen Francesco und seine Mutter bei einem CoderDojo Steyr, dass Francesco auf der Suche nach einer Lehrstelle ist. Das Team des CoderDojo Steyr bietet sofort Unterstützung an und berichtet über das Potential des technikaffinen jungen Mannes im Netzwerk Zukunftsregion Steyr – einem Netzwerk von über 100 Unternehmen, die gemeinsam Steyr gestalten wollen. Dank des Netzwerks Zukunftsregion Steyr hat er nun eine Lehrstelle gefunden, die ihn erfüllt.

Seit Mitte September 2021 arbeitet er bei my-PV im Bereich Web-Development. „Als ich durch den Aufruf von TIC Steyr auf Francesco aufmerksam geworden bin und ihn kennengelernt habe, wollte ich ihm unbedingt einen Lehrstellenplatz anbieten und habe dafür eigens beantragt, im Betrieb Lehrlinge ausbilden zu dürfen“, erzählt Gerhard Rimpler, Geschäftsführer und Inhaber von my-PV. „Er übertrifft meine Erwartungen. Sein mathematisches Verständnis, Visualisierung mit Daten zu verknüpfen, seine logische Denkweise und selbstständige Arbeitsweise sind beeindruckend. Wir sind sehr froh, dass wir ihn hier haben“, ist Rimpler begeistert.

Von klein auf faszinieren Francesco Computer. Die Leidenschaft zum Programmieren hat ihn schon im Volksschulalter gepackt. Vieles bringt er sich selbst bei. Bei CoderDojo Steyr vertieft er seine IT-Kenntnisse und programmiert in JavaScript und HTML. Dieses Wissen kann er nun bei seinem neuen Arbeitgeber my-PV in den nächsten vier Lehrjahren einsetzen, intensivieren und neues aneignen. Sein Herzenswunsch, im Bereich Web-Development zu arbeiten, ist nun in Erfüllung gegangen. „Ich bin für die Visualisierung der Haustechnik von my-PV verantwortlich. Diese ist Teil des Schauraums und zeigt, in welche Teile der Haustechnik der Strom aus der Photovoltaikanlage fließt. Eine besondere Herausforderung war es dabei, den Stromfluss und die Stromlast in Echtzeit zu visualisieren“, erklärt Francesco seinen neuen Arbeitsbereich. Jede Codezeile dafür stammt von ihm.

TIC Steyr Geschäftsführerin Daniela Zeiner freut sich, durch das Netzwerk Zukunftsregion Steyr einen Arbeitgeber und eine zukünftige Fachkraft zusammengebracht zu haben. „Wir setzen uns in der Zukunftsregion Steyr auch mit dem Thema auseinander, zukünftige und aktuelle Fachkräfte in Steyr zu fördern und das Angebot und die Nachfrage zusammen zu bringen, sprich die Fachkräfte und Unternehmen in der Region Steyr an einen Tisch zu bringen. Das sehe ich als Voraussetzung, um die Potentiale in der Region zu halten und den Bedarf an Fachkräften langfristig decken zu können“, so Zeiner. Ein seit mehreren Jahren erfolgreich durchgeführtes Projekt im Bereich der Fachkräfteförderung ist ProChallenge, eine betriebsübergreifende Lehrlingsweiterbildung. Gerne können Interessierte Kontakt aufnehmen via Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Foto © TIC Steyr
Mithilfe von CoderDojo und der Zukunftsregion Steyr hat Francesco eine Lehrstelle gefunden und ist sichtlich glücklich dabei.