19 .04. 2014 um 14:39 Uhr

Entertainment-Tipp

Get Adobe Flash player

Der Spaziergänger

Schnallnbergmichl

Join us @facebook

Login/Registrieren

Kultur & Society

ST. ULRICH. Am 30. April lädt die Freiwillige Feuerwehr St. Ulrich traditionell zum Maibaumaufstellen am Ortsplatz mit anschließendem Weinheurigen. Am 1. Mai folgt dann die Florianimesse und der Frühschoppen mit der Musikkapelle St. Ulrich ...

Weiterlesen...

Wirtschaft & Politik

STEYR. Am 1.Mai, dem traditionellen Feiertag der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, kommt Minister Alois Stöger nach Steyr. Er nimmt an der großen Kundgebung als Ehrengast teil und hält das politische Hauptreferat ...

Weiterlesen...

Sport

STEYR/KAPFENBERG. Trainer Helmut Kraft nimmt gegenüber dem letzten Auswärtsspiel bei den Sturm Amateuren eine Änderung in der Starformation vor. Statt Oliver Stadlbauer ist Rade Djokic nach seiner Verletzungspause wieder dabei ...

Weiterlesen...

Fitness

FITNESS. Dieser Artikel ist ein Auszug aus einem Interview mit dem Grazer Orthopäden Dr. Christof Pabinger, im Physiotherapeutischen Zentrum in Graz, welches vom Fitnesscenter Injoy geführt wurde. Aus seiner Sicht empfiehlt sich das Krafttraining aus mehreren Gründen ...

Weiterlesen...

Wer ist online

Aktuell sind 2495 Gäste und keine Mitglieder online

Hochwasser in Steyr!

STEYR. Heute (2. Juni) in den frühen Morgenstunden überschirtt der Pegel der Enns am Ortskai die Marke von 520 cm und es Hochwasseralarm ausgelöst. Der Stadtteil Wehrgraben wurden bereits zur Gänze für den Verkehr gesperrt. Lt. telefonischem Bericht eines e-steyr Reporters wird die Steyr an der Schwimmschulbrücke bald über die Ufer treten ...

 Bei einer kurzen Runde durch die Steyrer Innenstadt kamen Zwangsläufig Erinnerungen an 2002 hoch. Ein sehr beklemmendes Gefühl, die Stadt erneut im Wasser versinken zu sehen ...

UPTADE 11:36 h: Lt. aktuellen Informationen von der Feuerwehr wurde im Steyrtal soeben Katastrophenalarm ausgelöst. Der Wasserstand von 2002 wurde im Steyrtal bereits überschritten. In Steyr ist daher mit einem weiter steigenden Pegel zu rechnen!

UPDATE 3. Juni 01:24 h: Die Lage entspannt sich deutlich. Peglel Ortskai 641 cm, fallend. Der Pegel erreichte seinen Höchststand bei 774 cm am 2. Juni um 15:30 Uhr.

 

Zu den Pegelständen der Ennskraftwerke AG ...

Zu den Fotos ...

 

Kommentare  

 
# wo ist der Hochwasserschutz??maxx 2013-06-02 11:10
Es wurden erst vor 2 oder 3 Jahren die enns ausgebaggert!!
Dast hatte einige Millionen € gekostet und was hat's gebracht nichts !!! Da bekomme ich als kleiner Bürger eine wutt weil das Geld von der Steyrer Stadt so sinnlos ausgeben wird!!!
Antworten
 
 
# Hochwasserschutzschögü 2013-06-02 11:23
Die Maßnahmen für den Hochwasserschutz waren und werden höchst notwendig. Ohne diese Vorhaben wäre der Pegelstand mit Sicherheit 0,5 - 0,75 m höher! Das viele Geld ist also gut invesiert und hilft vielen Mitbürgern einen möglichen Schaden geringer zu halten als 2002!
Und noch eins: "Wutt" hat noch nie was gebracht, außer Verdruß!
Antworten
 
 
# HOCHWASSERDIDDL MAUS 2013-06-02 13:04
ES WURDE DREI METTER HINUTER GEGRABEN
Antworten
 
 
# Kraftwerkguner 2013-06-02 11:44
das wurde doch nur gemacht um einen Grund zum Bau eines Kraftwerkes zu haben.Dann hätten wieder einige Genossen abkassiert (Schifffahrten am Stausee usw.)
Antworten
 
 
# kraftwerk-gunersladi 2013-06-02 19:20
paranoiker......
Antworten
 
 
# @maxxNeiti 2013-06-02 11:20
Zuerst denken, dann schreiben. Ohne Hochwasserschutz hätten wir jetzt einen höheren Wasserstand als 2002 - das ist belegter Fakt!

Also, ist nicht bös gemeint maxx, aber was Du hier schreibst ist unreflektierter Unsinn.
Antworten
 
 
# maxxhochwasserschutz 2013-06-02 11:23
das ausbaggern der enns wird schon was gebracht haben, sonst wäre das wasser wohl schon weit mehr gestiegen. ..
Antworten
 
 
# nurK.R. 2013-06-02 11:31
Nur eins verstehe ich nicht. Im Radio (Wetterbericht) gab es schon seit Tagen Hochwasserwarnungen, auch da schon, als in Steyr die Enns immer noch anmutig bei Niedrigwasser dahingeplätschert ist. Kann mir wer erklären, warum da nicht einfach mehr Wasser abgelassen wird, um die Rückhaltebecken vulgo Stauseen für den Schwall vorzubereiten? Mir kommt das immer so vor, als würde zugewartet werden ("geht eh no wos") bis zum Punkt (jetzt geht nix mea). Allerdings bin ich kein Stausee- und schon gar kein Ernergiegewinnungsexperte, klar ist mir nur, dass natürlich jeder verlorene Kubikmeter verlorenes Geld ist :sad:
Antworten
 
 
# wasser ablassensladi 2013-06-02 19:22
bei den Wassermengen und bei dem grossen gebiet , in dem's regnet, nützt früheres wasserablassen genau: NIX
Antworten
 
 
# profitgierwerner sommer 2013-06-03 02:53
ich denk weil die kraftwerksbetreiber kein gewissen haben, denen ist doch die bevölkerung scheiß egal hauptsache sie können billig ihren schlamm loswerden. :-*
Antworten
 
 
# zum ApothekerRitter der Vernunft 2013-06-03 09:34
Weil du sonst nichts zum jammern hättest - du bist der grauslichste Suderant und Jammerer in ganz Steyr. :cry:
Antworten
 
 
# FacebookClaudia 2013-06-02 11:43
https://www.facebook.com/groups/450849295009262/
Antworten
 
 
# Hochwasserschutzbadhofer 2013-06-02 12:05
Ich vermute, ohne der Ausbaggerung der Enns wäre der Wasserstand um 1 - 2 Meter höher
Antworten
 
 
# Hochwasserbadhofer 2013-06-02 12:09
Zumindest im Bereich Rederinsel wäre das so
Antworten
 
 
# ....maxx 2013-06-02 12:07
man hätte es besser machen können so wie in ***!!
da geht es auch mit die mobilen Wände zum aufstellen und das hätte mehr gebracht... finde ich...
Antworten
 
 
# Mobile WändeChristian 2013-06-02 15:46
Mobile Wände würden in Steyr nichts bringen, dazu ist es zu eng!

Die müssten 6 bis 7 Meter hoch sein, und das
Problem mit dem Wasserdruck wäre nicht in den Griff zu bekommen!

Wir liegen derzeit klar über den Werten von 2002, trotzdem ist das Wasser noch nicht am Stadtplatz, respektive noch relativ weit weg, allein daran kann man sehen wieviel die massnahem wirklich gebracht haben! Also Einiges!
Antworten
 
 
# eeeyetrtzt 2013-06-02 12:16
:-x rrrwwrrr
Antworten
 
 
# Hauptsache trenzen!!!Werna 2013-06-02 12:53
Ohne HW massnahmen waere es schon um 3 Meter hoeher!!!

Konnte leider nich frueher antworten weil seit 6:OO HW Einsatz im Wehrgraben...
und maxx, bleib bei dem was du kannst.

Der HW Schutz hat sich schon mehrere male bewaehrt!
Antworten
 
 
# Tja wernaf.r. 2013-06-02 16:44
da brauchst garned wegfahrn zur katastrophenhilfe!

Werna is the best in town!
Antworten
 
 
# Hochwasser... 2013-06-02 13:05
Wie schaut es bei der Schwimmschulstraße aus?
Steht sie schon unter Wasser?
Antworten
 
 
# 753 cmclaudia 2013-06-02 13:27
war der stand der enns 2002 nicht "nur" bei 740 cm?
dann sind wir jetzt mit 753 cm schon höher und ohne der baggerung würds jetzt noch mieser aussehen.
der wehrgraben steht schon unter wasser, ja!
Antworten
 
 
# @maxxSchierl 2013-06-02 13:55
sich in so einer situation gedanken zu machen ob da geld unnötigerweise ausgegeben wurde zeigt das du derzeit wohl nichts anderes zu denken hast. Der mensch kann machen was er will aber die natur wird immer siegen. wärst wahrscheinlich auch einer der meckern würde wenn ein mobiler hochwasserschutz installiert würde. wegen verschandelung des stadtbildes.
Antworten
 
 
# Hochwasser... 2013-06-02 14:27
Bin gespannt ob wir heute noch die 8 Metergrenze überschreiten
Antworten
 
 
# WasserstandLelie 2013-06-02 15:00
Donau in *** liegt momentan bei 795 - falls es jemanden interessiert!!! ;-)
Antworten
 
 
# Hochwasser SterIrena Klein 2013-06-02 15:42
Also wirklich was herrscht hier fÜr ein Niveau? Jemanden zu wünschen, dass sie absaufen sollen. Aufpassen es kommt alles dicker retour was man anderen wünscht. in diesem Sinne lieber den wetterrgott bitten dass es aufhört zu regnen!
Antworten
 
 
# Niveau ....Dieter 2013-06-02 16:06
Empathie und Intelligenz kann man leider nicht kaufen - hat man oder hat nicht - das werden wir nicht ändern können, Iena Klein.. :-*
Antworten
 
 
# Ausbaggern...Dieter 2013-06-02 15:49
Das Ausbaggern nützt nur den Kraftwerken die es verhindern, dass sich die Flüsse tiefer eingraben und damit die Hochwassergefahr vermindern würden. Das kann man wohl nun nicht mehr billig bereinigen. Echter Hochwasserschutz ist daher unermesslich teuer geworden und die Prognose, wie lange dann halbherzig getroffene Maßnahmen wirken würden ist schwierig. Andererseits, "Wutpunkt" Kraftwerke - wer sitzt schon gerne im Dunkeln und verzichtet auf Komfort durch "reine" Elektrizität.... Manche werden sich überlegen müssen, in sicherere Regionen abzuwandern, vielleicht wäre es eine Überlegung wert, wenn die öffentliche Hand dafür Unterstützung locker macht...
Antworten
 
 
# HochwasserSteyr 2013-06-02 17:15
wie schauts aus- welche schulen haben morgen keinen unterricht, bezüglich bakip st.a anna- hlw/hak , htl ? :o
Antworten
 
 
# ST.annakathaRINA 2013-06-02 17:20
Hat dann morgen die st.anna schule offen :sigh:
Antworten
 
 
# hochwasserSteyr 2013-06-02 17:35
das weiß keiner
Antworten
 
 
# wossa üwaroihallo 2013-06-02 18:41
is jez schui oda ned ?
Antworten
 
 
# schulfreiPepi 2013-06-02 19:17
lt. Landesschulrat ist morgen schulfrei bei Schulen die schwer zu erreichen sind
St. Anna hat schulfrei
Antworten
 
 
# schuleLili 2013-06-02 19:20
Was ist mit Poly in Enns ? Haben die morgen Schule?
Antworten
 
 
# natom 2013-06-02 19:30
:lol:
Antworten
 
 
# st.annatom 2013-06-02 19:33
st.anna hot frei :lol:
Antworten
 
 
# hochwasserbakip 2013-06-02 19:45
Bakip auch frei?
Antworten
 
 
# vxbakip 2013-06-02 21:08
:cry:
Antworten
 
 
# Hochwasser 2013Georg 2013-06-02 22:29
Ich hab schon gesehen ich hab es falsch formuliert.
Nicht die betroffenen sind damit Gemeinde sondern die Gemeinde die sind Ja für alles zu Blöd.
Hochwasser Schutz bauen ha ha ha ha der ist ja schon lange wieder zu also Geld raus schmeißen für die Katz.
DIE HABEN NICHTS GELERND VON 2002.
Antworten
 
 
# wie schauts in münichholz ausdaniel 2013-06-02 22:56
eine frage steht münichholz unter wasser?
Antworten
 
 
# KerstinHochwasser 2013 2013-06-02 23:31
weiß jemand ob beim Eybl die Brücke auch gesperrt ist ?
Antworten
 
 
# schönauerbrucknmaci 2013-06-03 00:02
is de schö auerbruckn jez eigentlich frei oda gsperrt?
Antworten
 
 
# Unsere Feuerwehr!!!Ladykiller 2013-06-03 07:30
Ich möchte mich auf das allerherzlichste bei der Feuerwehr Steyr bedanken!!!Ihr seid wie immer super toll und ohne euch wäre die Situationweit aus schlimmer!Besonders möchte ich mich bei Hr.Praxmarer sen. bedanken,welcher für mich als unmittelbar Betroffenen eine rasche Hilfe zuteil werden ließ!
Antworten
 
 
# HerrBaumi 2013-06-03 09:01
In Zeiten wie diesen nicht jammern, sondern zusammenhalten. Jeder tut was er kann, speziell die Einsatzkräfte. Man kann die Natur nicht bändigen, man muß sich mit ihr versöhnen. Alles wird gut! Robschi Bobschi
Antworten
 
 
# DANKESteyrerin 2013-06-03 13:38
Also die Kommentare mit dem Hochwasserschutz, ganz ehrlich, falls ihr nicht vom Fach seid, spart euch eure Meldungen und Kommentare - oder habt ihr Unterlagen dazu die das bestätigen? Aber ich persönlich bin der Meinung, dass der Hochwasserschutz sehr wohl etwas gebracht hat, die Feuerwehr in Steyr super organisiert war, rasch gehandelt hat! Deshalb vielen vielen Dank, allen Helfern und auch denen die sich wirklich ernsthaft auch Gedanken machen, was kann man tun um das Wasser noch besser von den Häusern abzuhalten!
Antworten
 
 
# Punktgenau!!Ladykiller 2013-06-03 14:21
Wahrscheinlich sind diese"Hin-und Herrschaften,Besserwisser nicht direkt betroffen,denn manche Meldungen...da frag ich mich schon???(Ich bin DIREKT betroffen!!)Jedenfalls Hr. Baumi und Steyrerin ihr beide bringt es auf den Punkt!Danke!
Antworten
 
 
# ...Tamina Mader 2013-06-05 15:10
:D :lol: :-) ;-) 8) :-| :-* :oops: :sad: :cry: :o :-? :-x :eek: :zzz :P :roll: :sigh:
Antworten
 
 
# ......Tamina Mader 2013-06-05 15:12
mir geht es a***********
Antworten
 
 
# hihihiTamina Mader 2013-06-05 15:14
ich bin @$§%&!!!!!!!
oder a********** :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :-x :lol:
Antworten
 
 
# hochwasserschutzmike glueck 2013-06-06 02:37
Ich finde es mehr als nur befremdlich, daß es leute gibt, die auf die hochwasserschutzmassnahmen "hinhauen" - die kosten, die dieses mal erspart wurden, sind wahrscheinlich schon knapp an den investitionskosten - in 20 jahren sind diese aber auf jeden fall vielfach "hereingespielt"- wir haben uns heuer mindestens 1m erspart - und das wäre eine echte kastrophe gewesen - danke an die politiker, die das a) in die wege geleitet haben, und b) die magistratsbediensteten (und politiker), die das durchgezogen haben ... steyr hat gewonnen1
Antworten
 
 
# Hochwasser in Steyr!Marshall 2014-04-05 11:16
UNLIMITED Webhosting For $5!

Look at my blog post :: Facebook Twitter Youtube Traffic For $5!: http://is.gd/allfor5dollars
Antworten
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren