REICHRAMING/KLAGENFURT. Sensationelles Ergebnis bei den U23 Meisterschaften in Klagenfurt. Mit Daniel Leutgeb und Rosalie Wöss holt man, wie am Tag zuvor bei den U18, nochmals 2 Goldmedaillen ...

Daniel Leutgeb (noch 17 Jahre) zeigt eine Gewichtsklasse höher (-60kg) eine bärenstarke Vorstellung. „Ich bin richtig stolz auf meinen Sohn, mit diesem Ergebnis habe ich nicht gerechnet“, so Vater und Trainer Hermann Leutgeb. Sowohl im Halbfinale als auch im Finale setzte er sich, dank seines Siegeswillens, gegen wesentlich ältere und zu favorisierende Kämpfer durch. Seine insgesamt fünfter Österreichischer Meistertitel.

Rosalie Wöss (noch 16 Jahre), am Tag zuvor Meisterin bei den U18, legt bei den U23 noch eines drauf und holt sich ihre 2.Goldmedaille an diesem Wochenende. „Rosalie war sehr fokussiert und strotze nur so von Selbstvertrauen,“ so ein glücklicher Cheftrainer Alfred Scharnreitner.

Laura Fink stockt ihre Medaillensammlung bei Österr. Meisterschaften auf 13 Medaillen auf. In der Klasse -57kg holt sie die Bronzemedaille.

Vorzeitig ausgeschieden ist Michael Starzer, in der 2. Runde kam gegen den späteren Drittplatzierten leider das Aus.

Mit diesem Ergebnis holt man in der Vereinswertung hinter Sanjindo Bischofshofen sensationell den zweiten Platz, von insgesamt 36 teilnehmenden Vereinen.

2x Gold und 1x Silber für den Askö Reichraming bei der ÖM U18
Alexander Klaus-Sternwieser (-55kg) und Rosalie Wöss (-57kg) küren sich in Klagenfurt zum Österreichischen Meister/in

Die Nachwuchsjudokas des Askö Reichraming dringen beide souverän in das Final vor, wo sich nach spannenden Kämpfen auch dort durchsetzen. Für Alexander Klaus-Sternwieser war dies bereits der dritte und für Rosalie Wöss der zweite österreichische Meistertitel.

Tanzila Muntsurova (-40kg) rundet das großartige Ergebnis mit einer Silbermedaille ab. Tobias Maier holt zudem noch den 5.Platz in der Kategorie bis 81kg.

Damit holt man sich in der Vereinswertung sensationell den dritten Platz hinter UJZ Mühlviertel und Samurai Vienna. Insgesamt nahmen bei den Meisterschaften 144 Teilnehmer aus 40 Vereinen teil.

Fotos © Sellner Photografie