STEYR. Weiter stark in Form präsentiert sich unsere 2fache Staatsmeisterin von Klagenfurt, Rosalie Wöss. Im italienischen Follonica fand beim European Cup U18 die erste internationale Standortbestimmung statt. Für Rosalie ein gelungener Auftakt. Nach einem Freilos und 2 weiteren Vorrundensiegen, ...

... gab um den Poolsieg eine Niederlage gegen die Lokalmatadorin Antonietta Palumpo aus Italien. In der folgenden Trostrunde konnten erneut 2 Siegen gegen Konkurrentinnen aus Ungarn und Kanada  eingefahren werde, ehe der Bronzekampf folgte. Auch in diesem Kampf gegen die Slowenin, Tjasa Rozman Muha, hatte Rosalie den längeren Atem und ging als Siegerin von der Matte.​ Dieser 3. Platz ein erster wichtiger Schritt in Richtung der vielen Highlights der Saison die noch folgen: EM (in Warschau - Polen), WM (in Almaty – Kasachstan) und EYOF (European Youth Olympic Festival – in Baku Aserbaidschan)​

Alexander Klaus-Sternwieser schied vorzeitig aus, er verlor seinen Auftaktkampf. Das Ziel bleibt natürlich die Quali für oben genannten Highlights. Genug Möglichkeiten dazu wird es für Alex noch geben, wir drücken weiterhin die Daumen. ​

U16 Team gewinnt Vereinswertung beim Rapso-Cup
Mit Siegen von Emily Starzer, Carina Klaus-Sternwieser, Tanzila Muntsurova, Marcel Landerl sowie einem 2.Platz von Florian Kölzer holt man die Vereinswertung beim U16 Rapso-Cup in Alkoven​

Foto © Sellner Photografie, Rosalie Wöss beim Actionfoto in blau​