LEONDING. Fünf Goldene durch Nico Gassenbauer, Bleona Rama, Ilia Snezhkov, Stefan und Isabella Stögmann, eine Silberne durch Maximilian Bieringer, zwei Bronzene für Maria Bieringer und Constantin Hirtenlehner sowie ein fünfter Platz ...

... für Benedikt Hofer war die tolle Ausbeute beim Frühjahrs-Kyu-Turnier. Insgesamt waren 310 Starter aus 29 Vereinen am Start. In der Vereinswertung platzierte man sich mit diesem Ergebnis auf den guten 7.Platz.

1. Bundesliga: 11:3 Auftaktniederlage in Wimpassing
Es war wie erwartet der schwere Gang nach Wimpassing, die ebenso wie Reichraming 2 Legionäre in ihrem Aufgebot hatten.

„Das Ergebnis fiel etwas hoch aus, den einen oder anderen Punkt hätten wir noch holen können und uns auch verdient gehabt, aber an der Niederlage hätte es wohl nichts geändert,“ bilanziert Trainer Alfred Scharnreitner. „Der Kader der Wimpassinger ist sehr ausgeglichen und stark, mit den 2 Top Legionären dann eben noch stärker.“

Bis 60kg hatte der tschechische Nationalteamkämpfer David Pulkrabek gegen den noch 17jährigen Daniel Leutgeb mehr als zu kämpfen, Stand sogar am Rande einer Niederlage. Der Kampf ging in das Golden Score, Pulkrabek hatte bereits 2Shidos, das dritte Shido hätte eventuell gegeben werden können. Dem war nicht so, Daniel musste sich nach einem tollem Fight mit Wazari geschlagen geben.

In den Klassen -66kg, 73kg, 81kg und 90kg gab es im 1.Durchgang  für Manuel Hörndler, Michael Starzer, Simon Reisinger und Jonathan Reisinger leider nichts zu holen.

Das Legionärsduell -100kg Klammert gegen Cetic war ein Kampf auf Biegen und Brechen, der erst im Golden Score mit 3:2 Shidos an den tschechischen Nationalteamkämpfer ging. Schade für Jesenko, der für seinen Kampfeswillen nicht belohnt wurde. Gergö Fogasy machte in der Klasse +100kg den Ehrenpunkt für Reichraming im 1.Durchgang.

Im 2. Durchgang kam -60kg Alexander Klaus-Sternwieser zum Einsatz. Alexander konnte dem Wimpassinger Legionar 2 Shidos anhängen, zeigte gute Ansätze. Schließlich setzte sich die int. Klasse gegen den jungen reichraminger Kämpfer durch.

Im 1. Durchgang noch auf 60kg brachte Trainer Alfred Scharnreitner Daniel Leutgeb eine Klasse höher -66kg. Welch großes Potenzial in ihm steckt bewies er, in dem er den erfahrenen Ligakämpfer Martin Morgenbesser nach 4 Minuten im Golden Score mit Wazari in die Schranken wies.

So wie im ersten Durchgang waren in den Klassen -73kg und 81kg die Wimpassinger überlegen.

Bis 90kg gab Jonathan Reisinger leider eine Wazari Führung aus der Hand und musste sich den eingewechselten Buchebner geschlagen geben.

Für Jesenko Cetic gab es erneut gegen den tschechischen Legionär Klammert eine Niederlage im Bodenkampf.

Sowie im ersten Durchgang setzte sich Fogasy gegen Mruk durch und holte den dritten Punkt für die Reichraminger.

Punkte für Reichraming: Gergö Fogasy 2 Punkte, Daniel Leutgeb 1 Punkt

Fotos © Privat und Sellner Photografie