REICHRAMING. Mit einen starken 14:8 Auswärtssieg gegen JU Dynamic One II holt sich die zweite Mannschaft des Askö Reichraming den ersten Saisonsieg in der Landesliga A. Der Grundstein für den Sieg wurde im ersten Durchgang gelegt, diesen man mit 8:3 klar für sich entscheiden konnte ...

Der zweite Durchgang verlief etwas ausgeglichener, ging aber auch mit 6:5 knapp an Reichraming. Mit dem Gesamtergebnis von 14:8 rutscht man in der Tabelle auf den 5.Platz vor.

Einzelergebnisse und Tabellen: https://www.ooe-judoliga.at/

Die Punkte für Reichraming:
Florian Kölzer, Alexander Klaus-Sternwieser, Manuel Hörndler, Johann Reisinger, Martin Prexl, Florian Wiesinger je 2 Punkte;
Manuel Wiesinger, Raphael Röcklinger je 1 Punkt


4.Rd. Schülerliga – Knappe 7:9 Niederlage gegen JU Dynamic One
Mehr Einzelsiege aber trotzdem verloren. Aufgrund von zwei nicht besetzten Gewichtsklassen (-46kg und 50kg) musste man 4 Kämpfe vorgeben, somit war die Ausgangslage im Voraus mehr als schwierig. Im ersten Durchgang konnte man gut mithalten, der Zwischenstand von 4:4 zeigt wie ausgeglichen die Kämpfe geführt wurden. Im zweiten Durchgang fehlte nur ein Einzelsieg, um einen Punkt aus Feldkirchen mitzunehmen. Mit 3:5 ging die zweite Runde knapp an JU Dynamic One.

Die Punkte für Reichraming:
Isabella und Stefan Stögmann, Mohamed Muntsurov je 2 Punkte; Kilian Ahrer 1 Punkt


1.Judo Bundesliga – Reichraming unterlieg JU Dynamic One 5:9
Ein paar Lichtblicke waren dabei, aber Ende hat es nicht ganz gereicht. „Leider verlief der 1.Durchgang gar nicht nach Wunsch, zumindest im 2.Durchgang haben wir gezeigt, dass wir mithalten können“, bilanziert Trainer Alfred Scharnreitner trotzdem positiv. Im 1.Durchgang konnte lediglich ein wieder fitter Daniel Leutgeb -60kg punkten. Leider - auch etwas unglücklich - stachen die zwei ungarischen Legionäre nicht und verloren ihre Begegnungen. Somit der klare 6:1 Pausenrückstand.
Der 2.Durchgang zeigte ein ganz anderes Bild und ging mit 4:3 knapp an die Reichraminger. Erneut siegte souverän Daniel Leutgeb gegen Philipp Lindinger. Bis 81kg und 90kg gelangen diesmal die erhofften Punkte durch Legionär Marton Takacs gegen Hoffmann für 2 Wazari und durch Jonathan Reisinger gegen Johannes Kastinger, der im Bodenkampf gewann. Den vierten Punkt im zweiten Durchgang machte Gergö Fogasy gegen Matthias Willnauer.
In der nächsten Runde kommt zum OÖ Derby in Ternberg am 8. Juni, zu Gast LZ Multikraft Wels

Foto © Sellner Photografie


Foto © privat