REICHRAMING. Askö Reichraming bringt 3 Mannschaften an den Start, holt 2x den Vize-Landesmeister (bei den U10/U12 und U14/U16 Jungs) und wird 1x Landesmeister bei den Mädels U14/U16. Eine stolze Ausbeute für die kleine Ennstalgemeinde ...

Altersklasse U10/U12
Die Burschen U10/U12 überstanden die Vorrunden ganz klar. Zum Auftakt gab es gegen das UJZ Nord ein 3:3. Gegen die Gegner Rapso OÖ (6:0) und SV Gallneukirchen (5:1) setzte man sich souverän durch. Fast hätte es sogar für den Poolsieg gereicht. Diesen holte sich das  UJZ Mühlviertel Nord, aber der Aufstieg ins Semi-Finale war fixiert. Dort traf man auf den Gruppenersten aus Pool A, die JU Dynamic One. Gab es Vortag in der Schülerliga noch eine Niederlage, hatte man diesmal das bessere Ende für sich. Beim Stand von 3:2 für Reichraming sicherte im letzten Kampf Maximilian Pachner erst im Golden Score den vierten Punkt und den überraschenden, aber verdienten, Einzug ins Finale.

Dort traf man erneut auf das UJZ Nord. War die Partie in der Vorrunde noch sehr ausgeglichen, dominierte die Jungs aus Mühlviertel Nord und setzten sich klar mit 5:1 durch. Den Ehrenpunkt machte Stefan Stögmann, der an diesem Tag alle seine Kämpfe für sich entscheiden konnte.

Das U10/U12 Team: Ahmed Muntsurov, David Gruber, Benedikt Hofer, Ahrer Kilian, Stefan Stögmann, Nico Gassenbauer und Maximilian Pachner


Altersklasse U14/U16
Sowohl bei den Burschen als auch bei den Mädels waren 5 Teams am Start. Darunter jeweils ein Team des Askö Reichraming. Das U14/U16 Team Burschen startete ebenso (wie das U10/U12) mit einem 3:3 Unentschieden gegen das UJZ Mühlviertel. Gegen JU Dynamic One (5:1), Rapso OÖ (4:2) und gegen Union Kircham (4:2) konnte man sich jeweils durchsetzen. Letztgenanntes Ergebnis war der Knapppunkt. Das UJZ Mühlviertel gewann ebenso die anderen Begegnungen, hatte gleich viele Einzelsiege, aber in der Unterbewertung um 3 Punkte die Nase vorn (ein Ippon mehr!!!). Aber mit dem Vize-Landesmeister man mehr als zufrieden sein. Stark Mohamed Muntsurov und Florian Kölzer die alle ihre 4 Kämpfe gewinnen konnten.

Das U14/U16 Team: Mohamed Muntsurov, Marcel und Marco Landerl, Clemens Pichler, Florian Kölzer, Luca Gassenbauer, Max Wöss

Was den Burschen nicht gegönnt war, schafften die Mädels in souveräner Art und Weise. In einer Wettkampfgemeinschaft mit den Kämpferinnen aus Leonding konnten alle vier Begegnungen für sich entschieden werden. Siege gab es gegen Union Kircham (5:1), Dynamic One/Rapso OÖ (4:2), Union Burgkirchen/Schwand (4:2) und gegen das UJZ Mühlviertel (4:2).

Das U14/U16 Team Mädels: Tanzila Muntsurova, Emma Rieder, Magdalena Mayerhofer, Emily Starzer, Hanna Stögmann, Jessica Waldhör; Sowohl Tanzila und Emily gewannen alle ihre Kämpfe;

Fotos © Privat