REICHRAMING. Rosalie hat am Weg ins Finale schwer zu kämpfen. Mit Lisa Tretnjak (Leibnitz) und Laura Kallinger (Judoring Wien) besiegt sie zwei starke Kontrahentinnen in der Klasse -63kg beide Mal erst im Golden Score ...

Im Finale trifft sie auf Larissa Schabl von WAT Stadlau. Rosalie gerät dabei mit 2:1 Shidos in Rückstand, was ein kleiner Weckruf für sie war. Mit Hälfte der Kampfzeit gelingt eine Waza-ari Wertung, im anschließenden Bodenkampf gibt Schabl auf. Für Rosalie war dies der VIERTE Österr. Meistertitel, die sechste Medaille insgesamt. Gratulation.

Alexander Klaus-Sternwieser gelingt nach einem Freilos ein Sieg gegen Julian Wöss (JU Dynamic One). Um den Einzug ins Finale geht es gegen Djabrail Zakajev (JZ Rapos Linz). Alex kämpft sehr mutig und beherzt. Der Kampf wird erst im Golden Score durch einen Konter für Zakajev entschieden.

Somit kam es im Kampf um Bronze gegen Niki Rechberger (UJZ) erneut zu einem OÖ Duell. Gleich die erste Aktion nutzt Rechberger aus, dieser setzt am Boden nach und würgt Alex (klar über das Kinn) ab. Das Kampfgericht bleibt trotz heftiger Proteste von Trainer Alfred Scharnreitner bei seiner Entscheidung. „Alex hat gute Ansätze gezeigt, man bedenkt er ist der jüngste Jahrgang und noch dazu ist er in die nächste Gewichtsklasse -60kg aufgestiegen,“ bilanziert das Trainerteam trotzdem zufrieden.

Daniel Leutgeb erstmals für Multikraft Wels am Start holt sich Silber. Nach einem Freilos trifft er in Runde zwei auf Dauerrivale Niki Rechberger, den er klar mit Ippon für Seoi-Nage für sich entscheiden kann. Der Semi-Final Kampf gegen Paul Bieber (Klosterneuburg) ist eine klare Angelegenheit. Somit zieht Daniel gegen Djabrail Zakajev ins Finale ein. Leider ist Daniel bei einer Mattenrand-Situation kurz unaufmerksam und muss eine Wertung hinnehmen. Diese bringt Zakajev über die Zeit.