STEYR. "Wir haben dort angeknüpft, wo wir im Herbst aufgehört haben. Die Burschen haben sich den Punkt redlich verdient", bilanzierte Vorwärts-Trainer Willi Wahlmüller nach dem couragierten Auftritt seiner Elf beim 1:1 gegen Wacker Innsbruck. Jetzt wollen die Rot-Weißen am Freitag im ersten ...

Heimspiel des Jahres mit der Unterstützung der Fans drei Punkte gegen die Juniors OÖ einfahren. Wahlmüller rechnet mit einer ähnlichen Partie wie letzten Sonntag. "Die Juniors OÖ sind spielerisch stark, giftig in den Zweikämpfen und haben viele schnelle Spieler. Wir werden ähnliche taktische Aufgaben wie in Innsbruck zu erfüllen haben“, so der Coach.

Platz eins in der Heimtabelle
In der Heimtabelle stehen die Rot-Weißen auf Platz eins, das soll freilich so bleiben. „Mit dem zusätzlichen Selbstvertrauen aus dem Auftaktspiel rechnen wir uns gute Chancen aus“, sagt Wahlmüller. Allerdings kämpft Vorwärts gegen einen Derbyfluch. In den letzten zehn Pflichtspielduellen mit Ried, BW Linz, Juniors OÖ und Amstetten hat es ein Unentschieden und neun Niederlagen gegeben. Der letzte Sieg datiert vom 26. Oktober 2018 – 2:1 gegen die Juniors OÖ.

HPYBET 2. Liga, 18. Spieltag
SK Vorwärts Steyr - Juniors OÖ
Freitag, 28. Februar 2020, 19.10 Uhr
EK Kammerhofer Arena (Volksstraße, 4400 Steyr)
SR Josef Spurny; Stefan Pichler, Mattias Hartl