STEYR. Aufgrund des Wintereinbruches muss das morgige Spiel gegen den SV Horn verschoben werden. „Wir haben seit gestern circa 10 Zentimeter schweren nassen Schnee auf dem Spielfeld liegen ...

Aktuell ist es uns nicht möglich diesen Schnee vom Spielfeld zu schaufeln ohne dabei dem Rasen immense Schäden zuzufügen“, zeichnet Rainer Mursch, Vorstand für Infrastruktur und Sicherheit, ein Bild der aktuellen Lage. Zudem sei für die kommende Nacht weiterer Schneefall angekündet.

Nach der Vorkommissionierung des Spielfelds durch den Schiedsrichter heute Vormittag wurde somit die Verschiebung der Sonntagsmatinee gegen den SV Horn beschlossen. Das Spiel wird im Frühjahr nachgetragen, ein exakter Spieltermin wird zeitgerecht bekanntgegeben.

„Natürlich ist es schade, weil wir derzeit wirklich gut in Form sind und den Schwung der letzten Wochen mitnehmen und mit einem weiteren guten Ergebnis den Trend bestätigen wollten“, so Jürgen Tröscher. „Andererseits wäre ein reguläres Spiel auf Grund der äußeren Bedingungen nicht möglich gewesen. Wir werden die Energie und die Power ins Frühjahr mitnehmen und weiter hart arbeiten um unsere Ziele zu erreichen. Besonderes Kompliment an die Jungs, die auf das Match gebrannt haben. Nun dürfen Sie sich wie geplant erstmal eine Woche erholen, bevor wir wieder zusammenkommen.“