STEYR. Ab dem Schuljahr 2019/20 bietet die HLW Steyr die spezielle Fachrichtung Design- und Digitalisierungsmanagement. Fachpersonal wird in der IT-Branche dringend gesucht. Die HLW Steyr (Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Steyr) reagiert auf diesen Trend mit der Schaffung einer neuen Fachrichtung ...

Ab dem Schuljahr 2019/20 steht Design- und Digitalisierungsmanagement auf dem Lehrplan.

„Die neue Fachrichtung ist ein großer Gewinn für die Region und die hier ansässigen IT-Firmen. Sie können sich in den nächsten Jahren auf bestens ausgebildete Fachkräfte freuen“, sagt Wolfgang Bräu, Sprecher der Initiative IT Experts Austria. Seit Jahren setzen sich die IT Experts Austria für die Stärkung von IT-Unternehmen in der Region Steyr ein. Ein wesentlicher Schwerpunkt dabei ist die Aus- und Weiterbildung von IT-Fachkräften.

Einzigartig in Österreich
Die neue Fachrichtung Design- und Digitalisierungsmanagement (DDM) an der HLW Steyr ist österreichweit einzigartig. Damit reagiert die HLW auf den rasanten Trend der Digitalisierung, der weitreichende gesellschaftliche Strukturen betrifft. Darunter vor allem die Arbeitswelt, in der Tätigkeiten zunehmend von Computern und Robotern übernommen werden. Mit der neuen Fachrichtung wird technisches Know-how von Digitalisierungsprozessen mit der Entwicklung von Kommunikationskompetenz verknüpft. Mit diesen Fähigkeiten können Fachkräfte in Unternehmen und Organisationen ganzheitlich eingebunden werden. DDM kombiniert das Grundverständnis der technischen Anforderungen mit einer soliden Ausbildung im Bereich Wirtschaft, Sprachen und Persönlichkeitsentwicklung. Die Kombination dieser Kenntnisse bildet die Schüler für die digitalen Transformationsprozesse der Zukunft aus, die in der Wirtschaft zunehmend gebraucht werden.

Enge Zusammenarbeit mit Unternehmen
„Die enge Kooperation mit den Wirtschaftsbetrieben in der Region war bei der Erstellung der Lehrplaninhalte ein wesentlicher Eckpfeiler“, sagt Dir. Prof. Mag. Ewald Staltner von der HLW Steyr. Reale Anforderungen und tatsächliche Notwendigkeiten waren ausschlaggebend für die Inhalte. Damit trifft die Fachrichtung den Puls der Zeit. Die 5-jährige Ausbildung ist mit ihren Inhalten ein Karrieregrundstein, der sich an realen Bedürfnissen der Wirtschaft orientiert.

Fokus auf Digitalisierung
Mit der Fachrichtung Design- und Digitalisierungsmanagement setzt die HLW einen zusätzlichen Fokus auf Digitalisierung. Bereits jetzt gibt es ein breit gefächertes Ausbildungsangebot aus den Bereichen Gesundheitsmanagement sowie Kultur- und Kongressmanagement. Die HLW Steyr reagiert damit ganz im Sinne von Industrie 4.0 und auf das kommende Zukunftsfeld der Digitalisierung in der Arbeitswelt. Dabei werden auch soziale Bildungsschwerpunkte eingebunden.

Corporate Data
IT Experts Austria sind eine Standort- und Interessenvertretung zur Stärkung und zum Ausbau des Standortes Steyr am Nationalpark zur bevorzugten Region für die IT-Branche in Österreich. Wer in Österreich Ausbildung, Arbeitsplatz oder Mitarbeiter für IT sucht, kommt in die Region Steyr am Nationalpark, lautet die Vision der Initiative. Ausbildung und Wirtschaft in der Informationstechnologie werden vernetzt. Laufende Projekte und Maßnahmen schaffen Bewusstsein und Raum, um Steyr am Nationalpark zu Österreichs führender IT-Region zu machen. Ing. Wolfgang Bräu fungiert als Sprecher der Initiative.