Beim ersten Smart Innovation Steyr Stammtisch 4.0 im Jahr 2020 am 10. Februar gaben die Fachexpertinnen des Gastgebers GRS Gstöttner Ratzinger Stellnberger Einblicke in den abwechslungsreichen Alltag einer modernen Steuerberatungskanzlei...

Innerhalb der Vorträge wurde dabei auch vor den Mythen, Tücken und verursachten Problemen so mancher Digitalisierungsoffensive nicht halt gemacht. Dass die Digitalisierung im Bereich der wissensintensiven Dienstleistungen vor allem auch eine Attraktivierung des Arbeitsplatzes mit sich bringt, blieb zudem ein Kernthema des Vortrags. Laut Geschäftsführer Alexander Stellnberger nehmen die Vorhaben des Unternehmens von Jahr zu Jahr zu und verändern somit nach und nach auch die Anforderungen an das Berufsfeld. „Die einzelnen Lösungen gilt es dabei jedoch stets an die individuelle Situation unserer KlientInnen anzupassen“, ergänzt der Steyrer Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Gemeinsam mit Daniela Farveleder und Susanne Roll ging dann Alexandra Pichler, IT-Expertin in der Fachabteilung Rechnungswesen, bei ihren Ausführungen näher ins Detail und beschrieb, wie der papierlose Datenaustausch gelingen kann. „Es braucht Mut zum Umstieg – das A und O ist dabei nach wie vor, auf Kundenbedürfnisse individuell und flexibel einzugehen“, so Pichler. Die positiven Effekte der Digitalisierung liegen laut Pichler auf der Hand, „möglichst kostengünstig, zeit- und ortsunabhängig und – bei richtiger Handhabung auch – äußerst effizient“.

Mission „Attraktiver Arbeitsplatz“ – Initiativen zwischen „New Work“ und „Arbeiten 4.0“

Thomas Mandorfer, Assistent der Geschäftsführung bei GRS, erörterte im Anschluss verschiedene Maßnahmen, die gesetzt wurden, um eine positive Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen. „Flexible Arbeitszeitmodelle, Familien- und Kinderfreundlichkeit oder die Sicherstellung der Employability sind bspw. wichtige Anliegen, die treffsicher gestaltet werden müssen, um engagierte MitarbeiterInnen langfristig im Unternehmen zu halten und neue Fachkräfte zu gewinnen“, erzählt Mandorfer.

Nächster Stammtisch 4.0

Positiv blickt Walter Ortner vom TIC Steyr auf den interessanten, aufschlussreichen Abend zurück und lädt mit Freude zum nächsten Stammtisch 4.0 bei der Bitter GmbH ein. Dieser findet am Montag, den 16. März, ab 17:00 Uhr bei Firma Bitter in Sierning statt. Der Abend ist folgendem Thema gewidmet: „Von der analogen Personalsuche zum digitalen Mitarbeiter-(m/w/d)Recruiting“. Die Teilnahme ist kostenfrei und steht allen Interessierten offen. Infos und Anmeldung bei TIC Steyr (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 07252 220 100).