STEYR. Alle Steyrer SPÖ Mitglieder durften sich zwischen 4. und 13. November erstmalig an einer Abstimmung über die KandidatInnen-Liste für die bevorstehenden Gemeinderatswahlen beteiligen. Die ersten 10 KandidatInnen wurden mit jeweils über 90 Prozent Zustimmung bestätigt. Hohe Beteiligung gab es auch rund um sechs zentrale, inhaltliche Fragen ...

Im Sommer entschied sich der designierte Spitzenkandidat Markus Vogl gemeinsam mit dem Steyrer SPÖ-Bezirksvorstand zu einem bislang einzigartigen Schritt: „In einer breit angelegten Mitgliederabstimmung sollte erstmalig über die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl 2021, sowie sechs inhaltliche Fragen zur Steyrer Stadtpolitik direkt von allen Mitgliedern abgestimmt werden“, führt Markus Vogl aus. Nach der Präsentation des neuen Teams in der SP-Fraktionssitzung war es daher nun allen Steyrer SPÖ Mitgliedern 10 Tage lang möglich, an der Abstimmung und Befragung teilzunehmen. Trotz Corona-bedingter Einschränkungen und strenger Präventionskonzepte fand das Mitgliedervotum hohen Zuspruch. „Wir haben mit diesem Modell einen neuen Weg der Einbeziehung unserer Mitglieder beschritten. Die gute Beteiligung und die vielen positiven Rückmeldungen auf unseren Fragebogen zeigen, dass das Experiment der breit angelegten Mitgliederabstimmung die richtige Entscheidung war“, zeigt sich SP-Bezirksgeschäftsführer Georg Stimeder erfreut. In sieben auf das gesamte Stadtgebiet verteilten Wahllokalen konnten die Steyrer SPÖ-Mitglieder persönlich ihre Stimme abgeben.

Für die Bürgermeister-Kandidatur 2021 stellte sich Markus Vogl der Wahl. Mit sensationellen 96,14 Prozent wurde er von den teilnehmenden Mitgliedern erfolgreich zum Spitzenkandidaten gewählt. Auf Listenplatz zwei wird Anna-Maria Demmelmayr in die Wahl starten. Dahinter folgt Dr. Michael Schodermayr, der nicht nur im Gesundheits- und Sozialbereich, sondern auch ehrenamtlich als Vorsitzender der Volkshilfe OÖ tätig ist. Auf Platz vier wird Katrin Auer im Team von Markus Vogl kandidieren. Auer war zuvor jahrelang als Leiterin im Steyrer Museum Arbeitswelt tätig. Sie ist über die Parteigrenzen hinweg eine anerkannte und geschätzte Vertreterin des Kunst- und Kulturbereichs in Steyr. Auch die weiteren „Top 10“-Kandidatinnen und Kandidaten wurden von den Steyrer Mitgliedern mit jeweils über 90 Prozent Zustimmung bestätigt. Auf diesen Plätzen werden Christian Baumgarten, Heidemarie Kloiber, Thomas Kaliba, Lisa Wesp, Georg Stimeder und Evelyn Schröck für die SPÖ ins Rennen gehen.

„Es ist eine beeindruckend vielseitige KandidatInnenliste, die hier von unseren Mitgliedern gewählt wurde. Ich freue mich, mit diesem Team in die Wahl 2021 ziehen zu dürfen“, so Bürgermeisterkandidat Markus Vogl.

Neben der Abstimmung über die Gemeinderatsliste wurden den Mitgliedern sechs konkrete Fragen zur Stadtpolitik vorgelegt. „Im Mittelpunkt unserer Befragung stehen immer wieder in Steyr diskutierte politische Weichenstellungen, es geht unter anderem um Wohnbau, Klimaschutz und Verkehr“, so Markus Vogl und Georg Stimeder. Mit den Ergebnissen zu diesen kommunalpolitischen Fragestellungen wird sich das neue Team bei der Erstellung eines Programms für die kommenden sechs Jahre intensiv befassen.