STEYR. In einer rund 15-minütigen Videobotschaft blickt Bürgermeister Gerald Hackl auf das Jahr 2020 zurück und gibt gleichzeitig einen Ausblick auf die zahlreichen Projekte und Vorhaben der Stadt im neuen Jahr ...

„Ich möchte, dass sich alle Interessierten in einer knappen Viertelstunde einen Überblick verschaffen können über die wichtigsten Leistungen, die wir im vergangenen Jahr im Sinne der Steyrerinnen und Steyrer erbracht haben und was wir alles 2021 in unserer Stadt vorhaben“, stellt Bürgermeister Hackl fest.

Zusammenschau macht Projektvielfalt sichtbar
Das Video sei eine gute Möglichkeit, die vielen abgeschlossenen, wie auch die zahlreichen neuen Vorhaben und Projekte zu präsentieren. In der filmischen Zusammenschau werde die Breite und Vielfalt der Aufgaben und Ziele besonders deutlich, so der Bürgermeister.

Dank für ehrenamtliches Engagement
Er habe das Video aber auch dazu genützt, um im Namen der Stadt ein großes Danke an alle jene zu sagen, die sich in den verschiedensten Organisationen und Einrichtungen im Ehrenamt engagieren, insbesondere an die Steyrer Serviceklubs. Er habe in seinen Dank aber auch die Blaulichtorganisationen Rotes Kreuz, Freiwillige Feuerwehr und Polizei mit eingeschlossen, ebenso wie das gesamte medizinische Personal, die Ärztinnen und Ärzte sowie das Pflegepersonal.

Und ein besonderes Dankeschön der Stadt habe er auch an die Pflegerinnen und Pfleger in den Altenheimen gerichtet, genauso wie an die Pädagoginnen und Pädagogen in den Steyrer Schulen, Kindergärten und Horten, so Bürgermeister Hackl abschließend.

Ab 6. Jänner ist sie auch im RTV zu sehen.