STEYR. Am 19. Jänner 2021 fand das 7. Jahrestreffen von Smart Innovation Steyr statt – in diesem Jahr virtuell. Zirka 50 TeilnehmerInnen verfolgten via Zoom die Neuigkeiten aus dem Netzwerk und diskutierten über die zukünftige Entwicklung der Region Steyr. Im Fokus standen ...

die Themen: „Regionaler Marktplatz“, „Neue (digitale) Arbeitsformen“, „Industrielle Zukunft“ und „Nachhaltige Region“. Bis zum 20. Mai sind Menschen jeden Alters eingeladen, sich mit ihren Ideen und ihrer Stimme an der Diskussion zur Zukunftsgestaltung der Region Steyr zu beteiligen. Unter dem Motto „Mitgestalten statt wünschen“ können auf www.zukunftsregion-steyr.at Ideen gepostet, gevotet und kommentiert werden. Für die besten Ideen winkt eine Prämierung.

Die Plattform Zukunftsregion Steyr ist das Ergebnis eines Diskussionsabends, der im September 2020 mit hochkarätigen Vertretern der Stadt Steyr stattfand. Mitinitiatoren sind GRS, Deloitte und SKZ Moore, als Experten wirken die Netzwerkpartner Andreas Kupfer, Daniela Limberger, Robert Peischl und Paul Voithofer in den vier Themenbereichen des Prozesses mit.

Von Steyrern für Steyr
Auch Vizebürgermeister Markus Vogl unterstützt die Zukunftsregion Steyr: „Die Menschen der Region sind Impulsgeber - mit vielen guten Ideen. Durch unser Netzwerk wollen wir unterstützen diese auch zu realisieren“, ist der Vereinsvorsitzende des FAZAT Steyr überzeugt. Mit dem Projekt Steyr 2030 wurde das seitens FAZAT ja schon sehr erfolgreich vorgelebt.

„Auch in diesem Jahr ist es möglich, dass die besten Ideen in ihrer Umsetzung unterstützt werden. Wir freuen uns bereits jetzt darauf, diese beim Abschlussevent am 15. September 2021 zu prämieren“, erklärt Walter Ortner, Geschäftsführer des Vereins FAZAT Steyr.

Smart Innovation Steyr – aktiv im Jahr 2021
Am Programm des Smart Innovation Steyr Jahrs 2021 stehen außerdem wieder Veranstaltungen, innovative Projekte und Coachings. Interessierte sind gerne Willkommen, Rückfragen gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Die nächste Vernetzung und Diskussion findet am 9. Februar via Zoom statt. Beim Stammtisch 4.0 wird das Unternehmen Kappa Filter Systems über ihre Digitalisierung berichten und das neues Filtersystem Wavebionix vorstellen. Außerdem Diskussion und Update zur Zukunftsregion. Anmeldungen sind ab sofort möglich unter www.tic-steyr.at/aktuelles/events .