STEYR. Am Dienstag, dem 15. Oktober, organisiert die FH-OÖ gemeinsam mit Projektpartnern aus
Wien einen offenen Workshop zum Thema Mobilität im Museum Arbeitswelt. Die Frage die ...


dabei behandelt wird: Wie sieht unsere Mobilität der Zukunft aus und wie lässt sie sich
gestalten? Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Forschung unterstützen die
Teilnehmer/innen mit ihrem Wissen und liefern Impulse für eine gemeinsame Diskussion.
Beginn: 17.00 Uhr; Eintritt frei.


Flexible Arbeitszeit, Digitalisierung, ortsunabhängiges Arbeiten und Megatrends wie
„Industrie 4.0“ haben fundamentale Auswirkungen auf das (Arbeits-)Leben der Menschen
und verändern zusehends auch das Mobilitätsverhalten. Was werden die prognostizierten
Veränderungen mit uns machen? Wie stellen wir uns in einer digitalisierten Arbeitswelt die
Mobilität der Zukunft vor? Welche Maßnahmen können wir selbst setzen für ein
verantwortungsbewusstes Mobilitätsverhalten?

Mit diesen brennenden Fragen unserer Zeit setzt sich der Workshop im Museum Arbeitswelt
an diesem Abend auseinander. Mobilitätsexpertinnen und –experten aus dem
Forschungsprojekt „mobility4work“ liefern kurze Impulse für die Workshop-
Teilnehmer/innen. Danach wird gemeinsam an neuen Konzepten und Ideen für nachhaltige
Mobilität gearbeitet, um adäquate Mobilitätssysteme zu entwickeln.
Eingeladen sind all jene, die sich für die Themen Mobilität, Klimaschutz, Innovation und
(Arbeits-)Leben interessieren.
----------------------------------
Expertinnen und Experten: Edeltraud Haselsteiner (Urbanity), Harald Frey & Barbara Laa (TU
Wien), Lisa Danzer & Nadja Bergmann (L&R Sozialforschung) | mobility4work
Moderation: Gerlinde Leblhuber (MobiLab OÖ / Logistikum FH Steyr)
Dauer: 17.00 bis 20.00 Uhr
Teilnahme: kostenlos
Anmeldung: bis 13.10.19 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | +43 7252 77351-0.