ASCHACH. WEGEN CORONAVIRUS ABGESAGT! Vom 13. bis zum 22. März spielt die Theatergruppe Aschach ihre schon traditionellen Theateraufführungen im Frühjahr. Am Programm steht die Komödie "Suche Mann für meine bessere Hälfte" von Beate Irmisch ...

Acht Personen stehen dieses Jahr bei sechs Vorstellungen (eine mehr als 2019) auf der Bühne des Aschacher Gemeindezentrums. Wie schon gewohnt, werden auch heuer wieder Gesangseinlagen ins Stück integriert.

Zum Inhalt:

Jungbauer Hans (Franz Schaumberger) hat es wirklich nicht leicht: Da soll er mit seiner jungen Frau Rosa (Lisa Postlmayr) den Hof vom Vater Franz (Johann Hundsberger) übernehmen, obwohl er doch sooo krank ist - dummerweise glaubt dem Hypochonder das nur niemand! Die einzige Unterstützung bekommt er von seiner Tante Irmi (Hermine Schaumberger), die Hans nach dem frühen Tod seiner Mutter aufgezogen und natürlich auch verzogen hat.

Hans hütet schon seit Tagen das Bett und kommt aus seinem Schlafgewand gar nicht mehr raus, die Arbeit bleibt somit wieder an Vater und Ehefrau hängen. Wie aber heilt man einen eingebildeten Kranken, der eigentlich putzmunter ist und nicht nur der Verwandtschaft sondern auch der vorlauten Magd Bruni (Maria Sieghartsleitner) mit seiner Jammerei auf die Nerven geht? Ja sogar Gemeindeschwester Agathe (Andrea Klauser), die sowohl für Mensch als auch für Tier immer eine passende Tinktur oder Salbe zur Hand hat, ist hier mit ihrem Latein am Ende. Wie der Zufall es will, ist Hans mittlerweile fest davon überzeugt, todkrank zu sein. Auf Rat seines „Freundes“, dem verschlagenen Viehhändler Anton (Franz Kranawetter), beginnt er nun einen Nachfolger für das Anwesen zu suchen, der auch gleich seine Ehefrau Rosa übernehmen soll.

So einfach geht das allerdings nicht, kommen doch Vater Franz und Schwester Agathe dem Ganzen auf die Schliche und spinnen ihren eigenen Plan. Allerdings ist das erst der Anfang von mehreren Verwechslungen, bei denen auch der gutmütige Pfarrer Ritzenhoff (Leopold Riedl), der den Hof regelmäßig besucht, den Überblick verliert …

Termine:

  • Freitag, 13. März 19:30 Uhr (Premiere)
  • Samstag, 14. März 19:30 Uhr
  • Freitag, 20. März 19:30 Uhr
  • Samstag, 21. März 19:30 Uhr
  • Sonntag, 22. März 14:00 Uhr
  • Sonntag, 22. März 19:00 Uhr

Vorverkaufskarten zum Preis von € 10,-- können über Öticket in allen OÖ Raiffeisenbanken sowie online gekauft werden. Der Reinerlös wird zur Anschaffung für Lehrmittel in der Volksschule Aschach verwendet. Aktuelle Infos auf der Homepage der Theatergruppe Aschach oder auf Facebook.