STEYR. Am 7. März 1920 wurde Frieda Meichenitsch im Marburg, das zur alten Donaumonarchie gehörte, geboren. In jungen Jahren kam sie nach Österreich und Steyr wurde ihre Heimat. Sie engagierte sich bei der ÖVP Steyr und war seit 1966 bei der O.Ö Frauenbewegung, wo ...


sie den Kinderfasching gründete und mit viel Freude betreute. Von 1980 – 1995 war sie
Stadtobfrau der Frauenbewegung in Steyr und bis heute Ehrenobfrau. Außerdem arbeitete sie
viele Jahre bei der ÖVP- OG als Schriftführerin mit. Es gab keine Veranstaltung ohne Frieda,
die als Markenzeichen immer mit Hut dabei war. Als großes Dankeschön und zum 100.
Geburtstag lud die große ÖVP-Familie Steyr-Stadt zur Feier im Alten- und Pflegeheim Tabor,
wo sie seit einem Jahre gut behütet und betreut wohnt, ein. Als Ehrengäste konnte SB-LO

LH.a.D. Dr. Josef Pühringer, Bundesräin Ing. Judith Ringer, Stadtparteiobmann StR KommR
Gunter Mayrhofer, SB- LO.-Stell. BO GR Ursula Voglsam, GR Dr. Markus Spöck, GR Ing.
Thomas Schurz, GR Florian Schauer, sowie Ltabg.a.D. Konsulent Hermann Kogler,
Vzbgm.a.D. Karl Holub und viele Weggefährten begrüßt werden.
Wir wünschen unserer Frieda noch viele Jahre mit viel Gesundheit, Freude und netten
Begegnungen.