OÖ. Immer wieder kommen PatientInnen nach Freizeitunfällen in Oberösterreichs Kliniken. Die MitarbeiterInnen der Unfallchirurgien rufen
deswegen einmal mehr dazu auf, zu Hause zu bleiben. Das schöne Wetter der letzten Tage hat ...

viele Menschen zum Sport in der Natur motiviert.

Rad-, Wander- oder Skitouren waren trotz der Aufrufe, zu Hause zu bleiben,
vor allem bei älteren Menschen beliebte Freizeitaktivitäten. Immer wieder wurden
deswegen auch Unfallopfer in Oberösterreichs Kliniken eingeliefert. „Ein Sturz mit dem
Fahrrad oder beim Skitourengehen kann auch im Krankenhaus und im schlimmsten
Fall auf der Intensivstation enden, und das ist in der derzeitigen Situation fatal!

Genau diese Unfallopfer belegen die jetzt dringend benötigten Kranken- und Intensivbetten“,
so der Unfallchirurg OA Dr. Jürgen Kleinrath aus dem Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum
Kirchdorf. „Jetzt ist nicht die Zeit für Ski-, Wander- oder Radtouren! Bleiben Sie zu
Hause!“, so der Aufruf der UnfallchirurgInnen.