STEYR. Mit dem Sommersemester hat an der Schule für Sozialbetreuungsberufe Steyr des BFI OÖ ein neuer Lehrgang für die Ausbildung zur/m FachsozialbetreuerIn Altenarbeit und Behindertenarbeit begonnen. Nach den ersten Unterrichtswochen, welche auch von der dreiwöchigen ...

eLearning-Phase geprägt waren, sind die angehenden Pflegekräfte nun bereit für das erste Praktikum.

„Die Studierenden haben diese intensiven Wochen des für viele herausfordernden eLearnings sehr gut gemeistert und sich bestens auf ihren Einsatz vorbereitet“ betont Schulleiter Ewald Staltner. „Die angehenden Pflegekräfte haben sich nach dieser Theoriephase schon auf die Arbeit mit den Menschen gefreut“ ergänzt Barbara Baumgartner, die Leiterin der Pflegeassistenz-Ausbildung an der SOB Steyr.

Wie wichtig eine qualitätsvolle Ausbildung zur Sicherung der Gesundheit und Unterstützung der pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen in unserem Land ist, zeigt sich gerade in diesen Tagen. Die SOB Steyr leistet mit ihren Ausbildungen zur/m Fachsozialbetreuer*in für Altenarbeit bzw. Behindertenarbeit hier einen wesentlichen Beitrag, damit auch in Zukunft genügend Pflegekräfte sichergestellt sind.

„Dass die Umstellung auf eLearning so gut funktioniert hat, ist neben der Flexibilität der Studierenden, auch dem Engagement der Lehrenden zu verdanken“ unterstreicht Staltner die intensiven Bemühungen aller Beteiligten auch in schwierigen Situationen den Lernerfolg zu sichern.

Aktuell gilt es gemeinsam mit den Pflege- und Betreuungseinrichtungen die nächsten Praktika gut zu planen, um im Rahmen der Ausbildungsmöglichkeiten auch eine möglichst breite Hilfestellung bieten zu können. „Diesbezüglich sind wir mit den Pflege- und Betreuungseinrichtungen und dem Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum in regem Austausch“ schildert Baumgartner die aktuellen Herausforderungen. „Und dann gilt es noch die Abschlussklassen auf die kommissionellen Pflegeassistenz-Prüfungen und Fachprüfungen vorzubereiten, sowie die neuen Lehrgänge für den Herbst zu planen“ kann sich das Leitungsteam der SOB Steyr derzeit nicht über zu wenig Arbeit beklagen.

„Im Herbst wollen wir in Absprache mit dem AMS Steyr zusätzlich mit einer verlängerten Ausbildung starten, um vor allem Menschen mit Betreuungspflichten durch eine kürzere Wochenarbeits- bzw. Unterrichtszeit bessere Einstiegsmöglichkeiten zu bieten“ so Staltner und Baumgartner.

Die nächsten Lehrgänge starten im Herbst. Anmeldungen sind ab sofort per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Nähere Auskünfte und alle Anmeldeunterlagen finden Sie auf www.sob-steyr.at .