STEYR. Speziell für Menschen mit Kleinkindern bietet das Museum Arbeitswelt eine Spezialführung durch die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR an. Am Freitag, 17. Juni um 10 Uhr können Eltern und Erziehungsberechtigte mit Kleinst- und Kleinkindern an einer geführten Tour durch die Ausstellung teilnehmen ...

Inhalt der Ausstellung
Wenn an Arbeit gedacht wird, dann vor allem an Fabriken, Büros, Maschinen, Werkzeuge, Energie, Rohstoffe und an Menschen, die ihre Arbeit verrichten. Das alles ist sichtbar. Aber wie und warum und mit welchen Gefühlen Menschen ihre Arbeit tun, was sie fordert und überfordert, was Arbeit gibt und wozu sie zwingt, das bleibt oft im Verborgenen. Die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR wirft genau darauf ihren Blick und möchte zur Diskussion über unsere vergangene, gegenwärtige und zukünftige Arbeitswelt anregen.

Mit dem Kinderwagen
Die Kinderwagenführung ermöglicht es, sich mit Kleinkind durch die Ausstellung ARBEIT IST UNSICHTBAR zu bewegen. Inhalte der Ausstellung werden auch anhand der Unsichtbarkeit von Elternarbeit gemeinsam diskutiert. Dieses Angebot geht speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Kleinkindern ein: Sitzen und Stillen während der Führung wird durchgehend ermöglicht, ebenso ist die Barrierefreiheit mit dem Kinderwagen gegeben. Für den Austausch und das Gespräch mit anderen Erwachsenen in ähnlichen Lebenssituationen wird dabei auch bewusst Raum geschaffen.

WANN: Freitag, 17. Juli, 10 - 12 Uhr
WO: Museum Arbeitswelt, Steyr Wehrgraben
TICKETS: € 9 pro Person, Kinder gratis

Hinweis Covid-19: Aufgrund der derzeitigen Bestimmungen sind die Besucher/innen des Museums angewiesen einen Mund-Nasenschutz zu tragen (Ausnahme: Kinder unter 6 Jahren).