STEYR. Eine freudige Weihnachtsüberraschung gab es am 23. Dezember für das Rote Kreuz der Stadt Steyr. Die Idee, den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes eine Freude zu bereiten, entstammte den beiden Lehrerinnen der Musikmittelschule Promenade, Manuela Forster und Maria Bergsmann ...

Mit viel Liebe und Aufwand wurden von den Schülern und Schülerinnen der Klasse 3a fleißig Weihnachtskarten und Geschenke gebastelt. Somit konnten diese am 23. Dezember dem Roten Kreuz überreicht werden.

"Es ist schön zu sehen, wie sich Kinder in diesem Alter schon Gedanken über andere machen! Schön, dass hier an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes gedacht wurde!", so Evelyn Leitner vom RK Steyr-Stadt.

Fotos: OÖRK