OÖ. Die SPÖ-Weihnachtsbaum-Aktion zum Wohle des Vereins „Herzkinder Österreich“ ist zu Ende. Die Spendensumme der Aktion beläuft sich auf 24.029,50 Euro. „Das ist ein überwältigendes Ergebnis. So viele Menschen sind unserer Einladung gefolgt, Gutes zu tun und für herzkranke Kinder zu spenden ...

Einen herzlichen Dank an die vielen UnterstützerInnen, wir hier in Steyr und Steyr-Land haben uns mit vier Standorten beteiligt und damit zu diesem Gesamtbetrag sehr gut beigetragen“, freuen sich SPÖ-Bezirksvorsitzende Katrin Auer und die Steyrer Landtagsabgeordnete und SPÖ-Klubobfrau Sabine Engleitner-Neu.

2020 wurde die „SPÖ-Weihnachtsbaum-Aktion“ ins Leben gerufen. Rund 25 Gemeinden beteiligten sich damals. Dieses Mal stellten bereits mehr als 90 SPÖ- Ortsparteien in ganz Oberösterreich einen Weihnachtsbaum mit Spendenkärtchen in ihrer Gemeinde auf.

In Steyr und Steyr-Land waren nun dabei: die SPÖ Ternberg um Bürgermeister Günther Steindler, die SPÖ Rohr um Vorsitzenden Christian Pöcksteiner, die Steyrer Sektion 2 mit Vorsitzendem Andreas Böck sowie Bezirksvorsitzende Katrin Auer, die persönlich einen Spenden-Weihnachtsbaum nahe dem Brucknerplatz aufgestellt hatte.

„Jedes Jahr aufs Neue sind wir von der großartigen Unterstützung durch die Bevölkerung überwältigt. Trotz finanziell schwieriger Zeiten leisten Menschen einen Beitrag zur Unterstützung der Schwächeren in unserer Gesellschaft. Das ist ein schönes Zeichen, wo einem warm ums Herz wird“, zeigt sich Sabine Schwandner, SPÖ Bezirksgeschäftsführerin und Initiatorin der Aktion, berührt.

Auch Michaela Altendorfer, Geschäftsführerin und Gründerin des Vereins „Herzkinder Österreich“ bedankt sich herzlich: „Wir sind berührt und überwältigt von dem Engagement und der Herzlichkeit der SPÖ-Weihnachtsbaumaktion, die gemeinsam mit vielen SpenderInnen aus Oberösterreich heuer Herzkinder Österreich, das Projekt Teddyhaus Linz, so wertvoll unterstützt haben. Wir sagen danke - Hand auf's Herz!“