STEYR. Etwa neun Monate lang sind in den drei Steyrer Altenheimen (APS) Qualitäts-Testsdurchgeführt worden. Das Projekt nennt sich E-Qualin, es ist vor kurzem abgeschlossen worden. 316 Verbesserungs-Maßnahmen hat man aus E-Qualin abgeleitet. „Ein Teil dieser ...


Maßnahmen ist bereits umgesetzt worden, in den kommenden drei Jahren werden die
restlichen Maßnahmen realisiert“, berichtet dazu Vizebürgermeister Wilhelm Hauser. Mit E-
Qualin wird vor allem die Zufriedenheit der Bewohner und der Mitarbeiter untersucht und
bewertet. Dabei beleuchten Fachleute aus den eigenen Häusern alle Strukturen und Prozesse,
die Bewohner, Mitarbeiter, die Führung sowie das Umfeld der Steyrer Alten- und
Pflegeheime betreffen.

Die Steyrer Alten- und Pflegeheime haben bereits 2016 ein E-Qualin-
Zertifikat erhalten. Vizebürgermeister Hauser: „Das Ziel von E-Qualin ist es, die
Lebensqualität der älteren Menschen in Steyr weiterhin zu steigern.“ APS-Geschäftsführer
Mag. Albert Hinterreitner ergänzt: „Wir sprechen nicht nur von der hohen Qualität bei der
Pflege älterer Menschen, wir können diese hohe Qualität auch beweisen und dokumentieren“.