OÖ. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit überholte ein 28-jähriger Mann aus Linz am 29. Dez. gegen 16:40 Uhr eine Zivilstreife auf der Westautobahn in Fahrtrichtung Wien auf Höhe Allhaming ...

Bei der Nachfahrt zeigte die geeichte Videomessanlage des Dienstwagens eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 205 km/h an. Bei der 100 km/h Beschränkung im Bereich des sogenannten Puckinger Berges verringerte er seine Geschwindigkeit auf durchschnittlich 160 km/h. Bei der Anhaltung an der Autobahnabfahrt Traun gab der Mann an, dass er beim Verlassen seiner Wohnung gegen 11 Uhr eine Topf mit Suppe am Herd stehen gelassen habe und befürchte die Herdplatte nicht ausgeschaltet zu haben.

Er wird angezeigt.