TRAUN. Am 29. Feb. um 07:25 Uhr erstattete eine 74-jährige Frau aus Traun via Notruf Anzeige bei der Polizei, dass in ihre Garage eingebrochen worden sei. Im Zuge der Erstaufnahme und der Spurensicherung konnte ein 23-jähriger Slowake schlafend ...

in dem in der Garage abgestellten Pkw der Pensionsitin angetroffen und festgenommen werden. Die 64-jährige Nachbarin der 74-Jährigen teilte den erhebenden Beamten vor Ort mit, dass in der Nacht zum 29. Februar ebenfalls versucht worden sei, in ihr Einfamilienhaus einzubrechen. Sie habe Geräusche bei der Jalousie wahrgenommen, aber zuerst an einen Sturm gedacht. In der Früh habe sie die beschädigten Außenrollläden beim Gartenhaus bemerkt. Im Objekt sei aber niemand gewesen.

Um 8:59 Uhr erstattete dann eine zufällig vorbeikommende Passantin bei der Polizei Anzeige, dass sie einen Einbruch in ein Einfamilienhaus entdeckt hätte. In dem Pkw der Pensionistin konnten die Beamten Diebsgut, Schmuck und diverse andere Gegenstände, sicherstellen. Der Slowake zeigte sich nicht geständig, beschuldigte aber zwei weitere Täter. Die Tatorte wurden beträchtlich verwüstet sowie der Pkw der 74-Jährigen erheblich beschädigt.

Der 23-Jährige Slowake wurde in die Justizanstalt Linz eineliefert.