STEYR. Einkaufsservice für Menschen die sich nicht selbst versorgen können | Abfallsammelzentrum geschlossen | Fundbüro geschlossen | Bücherein und Stadtarchiv geschlossen | Essen auf Rädern läuft weiter | Wochenmarkt beschränkt auf Lebensmittel ...

 

  • Die Stadt bietet einen Einkaufsservice an: Steyrerinnen und Steyrer, die sich nicht selber versorgen können, werden bei Bedarf mit dringend benötigten Lebensmitteln oder Dingen des täglichen Bedarfs beliefert. Abgerechnet wird mittels Zahlschein. Tel. 07252/575-502 oder 07252/575-503.
  • Das Abfallsammelzentrum an der Ennser Straße wird geschlossen. Für Sperrmüll- Entsorgungen werden keine neuen Termine mehr angenommen. Restabfall, Bioabfall und Grünschnitt wird wie bisher entsorgt. Auch die Sammel-Inseln bleiben in Betrieb. Textil-Sammelbehälter werden nicht mehr entleert (Bitte nichts mehr einwerfen). Die Revital-Sammlung und die Aktion „Steyr putzt“ finden nicht statt. Informationen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
  • Das Fundbüro ist geschlossen. Kleine Fundgegenstände können in der Fundbox vor dem Eingang deponiert werden. Informationen: Tel. 07252/899-777 zu den üblichen Öffnungszeiten.
  • Der Kundenbetrieb in der städtischen Bücherei und im Stadtarchiv wird ab Dienstag, 17.03.2020, bis auf Weiteres eingestellt werden!
  • Feuerpolizeiliche Überprüfungen werden nicht durchgeführt. Informationen: Tel. 07252/575-362
  • Essen auf Rädern wird weiter durchgeführt. Die Speisen werden grundsätzlich vor die Tür gestellt. Im Bedarfsfall wird geholfen.
  • Wochenmarkt: Lebensmittel können weiterhin zum Verkauf angeboten werden. Alle anderen Anbietern wird kein Marktstand zugewiesen.
  • Die Mitglieder des Krisenstabs der Stadt Steyr treffen regelmäßig zusammen, damit dringend notwendige Maßnahmen sofort durchgeführt werden können.