STEYR-LAND. Ein 66-jähriger Mann aus dem Bezirk Steyr-Land heute (31. März) gegen 11:30 Uhr in der Nähe seines Anwesens mit Forstarbeiten beschäftigt. Dabei schnitt er sich beim Entasten einer Fichte mit der Motorsäge in den linken Unterschenkel ...

Laut seinen Angaben wurde die Motorsäge beim Schneiden kurz zurückgeschlagen. Der Verletzte konnte selbst mit dem Handy seinen Sohn verständigen, dieser setzte sofort einen Notruf ab. Der 66-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 15 mittels Taubergung aus dem steilen Waldgelände gerettet und nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Steyr geflogen.