STEYR. Am 2. April um 13:24 Uhr wurden der Löschzug 1 Innere Stadt und der Löschzug 4 Christkindl der Freiwilligen Feuerwehr Steyr zu einem Brandeinsatz an die Eisenstraße alarmiert ...

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurden die Feuerwehrmänner bereits von der vor Ort arbeitenden Dachdeckerfirma erwartet. Bei Flämmarbeiten am Dach kam es zu einem Brand im Eckbereich der Fassade. Als erste Löschmaßnahme wurden von der Dachdeckerfirma zwei Pulverlöscher zum Einsatz gebracht. Bei der Erkundung wurde im Bereich der Dehnfuge eine Rauchentwicklung festgestellt.

Ein Atemschutztrupp mit einer Löschleitung wurde auf das Dach beordert. Zeitgleich wurde mit der Wärmebildkamera die Brandstelle kontrolliert. Um ein weiteres Ausbreiten des Brandes zu verhindern wurden die Styropor Fassade und ein Blechfalz geöffnet. Nach Einrücken in das Feuerwehrhaus wurde die Brandstelle vom Löschzug 1 im Zwei-Stunden-Rhythmus noch zweimal kontrolliert.