GARSTEN. Traditionell alle Hände voll zu tun hat die Feuerwehr immer wieder bei Unfällen, Personen in Notlage oder Bränden. Manchmal retten die Florianis auch Katzen oder Hunde von Dächern und Bäumen. Einsätze mit Bienen fallen jedoch in die Kategorie *äußerst selten* ...

Ein wirklich außergewöhnlicher Einsatz war die Tierrettung, zu der die Feuerwehr Garsten am 4. Mai (Tag des Landespatrones der Feuerwehren, dem Heiligen Florian) gerufen wurde. Ein Imker bat Feuerwehr um Hilfe, um seine Bienen wieder einzufangen.

Ein Bienenschwarm saß auf einem Baum fest, der Imker schafft es nicht, diesen einzufangen, da er keine Leiter mit entsprechender Länge zur Verfügung hatte. Also bat er die Feuerwehr um Hilfe. Die Mannschaft rückte in die Klosterstraße aus und stellte eine lange Leiter, samt Mannschaft, sodass der Imker seine Bienen wieder einfangen und zurückbringen konnte.

Es kamen keine Personen zu Schaden und auch die Bienen überstanden den Einsatz problemlos.