STEYR. Am Donnerstag (7. Mai) um 17:27 wurde der Löschzug 3 Gleink der Freiwilligen Feuerwehr Steyr zu einem Wasserschaden in das Postverteilerzentrum Steyr alarmiert. Der Offizier vom Dienst (OvD) Manuel Brunner konnte bei der Lageerkundung eine defekte Zuleitung ...

für einen Wandhydrant feststellen und durch das sofortige Schließen eines Absperrventils einen weiteren Wasseraustritt stoppen.

Da der Wandhydrant an der Gebäudehauptzuleitung angeschlossen ist, kam es zu einem massiven Wasseraustritt. Aufgrund der Größe des betroffenen Gebäudes von mehreren 100 m², musste mit insgesamt 3 Nasssaugern das ausgetretene Wasser beseitigt werden.

Nach 1,5 Stunden konnten die 32 Kameradinnen und Kameraden des Löschzug 3 Gleink wieder einrücken.