STEYR-LAND. Ein 64-jähriger Mann aus dem Bezirk Steyr Land startete heute (24. Juni) gegen 11:45 Uhr am Herndleck in Ternberg mit seinem Gleitschirm. Kurz darauf geriet er etwa 50 Meter oberhalb der Baumwipfel in Not. Wegen einer Windböe hatte sich sein Schirm kurzfristig zusammengeklappt ...

Der Paragleiter verfing sich im Fichtenwald, wo er aus unbekannter Höhe zu Boden fiel. Der Schirm blieb in den Bäumen hängen. Mehrere andere Paragleiter, die sich im Startbereich befanden, eilten dem Verunglückten sofort zur Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Der Mann wurde mit einem Tau geborgen und mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Steyr geflogen.