STEYR-LAND. Aufgrund von intensiven Ermittlungen und den Hinweisen aus der Bevölkerung konnte ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land als Tatverdächtiger im Fall der gestohlenen Ortstafeln ausgeforscht werden. Bei der Einvernahme gab er an, ...

dass er zusammen mit weiteren neun Freunden die Diebstähle der Ortstafeln (ermittelnt wurde wegen Diebstählen der Tafeln St. Ulrich, Erdsegen, Kleinraming, Holznersiedlung, Garsten Nord und Hölle, Anm. Red.) begangen hat. Namen nannte er jedoch keine. Zwei Diebstähle von Ortstafeln in Sankt Ulrich und die Sachbeschädigungen durch Graffiti wurden von ihm allerdings bestritten.

Als Motiv gab der 20-Jährige an, dass sie es an diesem Abend einfach cool fanden, Tafeln zum Aufhängen für zu Hause bzw. die Garage zu stehlen.