LINZ-LAND. Heute (30. August) kurz vor 7 Uhr wurden zwei Polizeistreifen zu einer Wiese im Stadtgebiet von Traun gerufen, um dort einer schlafenden und möglicherweise betrunkenen Person Hilfe zu leisten. Trotz lauter Ansprache reagierte die Person vorerst nicht auf die Beamten ...

Auch Weckversuche durch Schütteln der Schulter und des Oberarmes verliefen erfolglos. Plötzlich begann der Mann, es handelte sich um einen 33-jährigen Rumänen aus dem Bezirk Linz Land, mit seinen Füßen in Richtung der Polizisten zu treten. Deshalb sprache die Beamten die Festnahme aus. Dabei veruschten sie zu viert dem Mann Handfesseln anzulegen, was ob seiner heftigen Gegenwehr vorerst jedoch nicht gelang.

Der Mann packte eine 26-jährige Polizistin am rechten Oberarm und drückte mit aller Kraft zu. Nach mehreren erfolglosen Versuchen gelang es der 26-Jährigen schließlich, sich aus der Umklammerung zu befreien. Sie erlitt Hämatome und Kratzspuren, außerdem wurde ihr T-Shirt zerrissen. Am Ende gelang es den vier Polizisten doch, dem Beschuldigten die Handfesseln anzulegen und ihn zur Polizeiinspektion zu bringen.

Bei seiner Einvernahme gab er zu Protokoll, sich wegen seiner Alkoholisierung an nichts erinnern zu können. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.