STEYR. Der Hund eines 38-Jährigen aus Steyr und der Hund einer 37-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land gingen am 8. September 2020 gegen 15 Uhr am Gehweg im Ortschaftsbereich Rosenegg, Gemeinde Garsten, neben dem Steyrfluss aufeinander los. Es befanden sich auch noch mehrere andere Personen, darunter auch Kinder ...

daneben, die laut um Hilfe schrien. Ein auf der Roseneggstraße mit seiner Frau spazierender 63-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land wurde auf die Schreie aufmerksam und eilte zu den Hunden bzw. Personen. Er konnte noch die Kinder zur Seite dirigieren und bekam, nachdem die beiden Hunde voneinander wieder losgelassen hatten, vom 38-Jährigen einen Faustschlag ins Gesicht verpasst.

Der 38-Jährige war während der gesamten Amtshandlung äußerst aggressiv. Der 63-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmen Grades ins Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum Steyr eingeliefert.