ENNS. Am 10. September kurz vor 18 Uhr ging beim Polizeinotruf eine Anzeige über eine Rauferei nach einem vermeintlichen Verkehrsunfall in Enns ein. Beim Eintreffen der alarmierten Streifen, war nur mehr einer der beiden Beteiligten - ...

ein 42-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land, vor Ort. Die Befragung ergab, dass der 42-Jährige mit einem Pkw auf der Samesleitner Straße nach rechts abbiegen wollte. Ein 29-jähriger Mann aus dem Bezirk Linz-Land fuhr in die Gegenrichtung und musste durch den Abbiegevorgang stark abbremsen, es kam aber nicht zum Zusammenstoß.

Danach begannen die beiden zuerst zu gestikulieren und dann handgreiflich zu werden. Der 29-Jährige beschädigte den Pkw des 42-Jährigen und auch dessen Mobiltelefon, woraufhin ihm der 42-Jährige mit der Faust ins Gesicht schlug. Dieser wurde dadurch leicht verletzt. Der 29-Jährige konnte telefonisch erreicht und zum Vorfall befragt werden. Sein Alkotest verlief im Gegensatz zu jenem des 42-Jährigen negativ. Bei Letzterem ergab der Test den Wert von 1,18 Promille.

Dem 42-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen. Beide werden bei der Staatsanwaltschaft Linz und der 42-Jährige zusätzlich bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.