ENNS. In einer Firma in Enns kam es heute (11. September) gegen 10 Uhr zu einem folgenschweren Arbeitsunfall. Ein 63-jähriger Mitarbeiter beabsichtigte an einer Anlage den Filter eines Vorratsbehälters zu wechslen, in dem ein Gemisch aus verschiedenen Lösungsmitteln und Lack ...

gefiltert und anschließend weiterverarbeitet wird. Aus bisher ungeklärter Ursache war einer der beiden Absperrschieber geöffnet, weshalb das Gemisch mit hohem Druck aus dem Behälter austrat und den 63-Jährigen beinahe am gesamten Körper aber vor allem im Gesicht erwischte.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Kepler Uniklinikum nach Linz eingeliefert.